Aktuelle Veranstaltungen
Ulla Meinecke & Band

„Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“
Livekonzert

Sehr wenige Bands spielen durchgehend so viele Konzerte im Jahr, wie die Ulla Meinecke Band. Quer durch alle Bundesländer bis hin nach Österreich.Dieses alltägliche Miteinander – auf Autobahnen, in Hotels, in Konzertsälen, nicht zu vergessen die vielen Raststätten zwischen den Staus – sorgt dafür, das die Band auf angenehmste Weise „verblödet“ und sehr viel lacht. Alle Künstler, die viel auf Tourneen sind, kennen das Phänomen. Ulla Meineckes Texte sind sehr bildstark und funktionieren wie kleine Filme. Gute Texte, neu arrangierte und melodienstarke Songs , überraschende Moderationen sind bei Ulla Meinecke wie Filme. In ihrem neuen Bühnenprogramm überzeugt die Ulla Meinecke Band mit einer gänzlich neuen Dramaturgie und wie immer mit einem brillianten Bühnenentertainment. Mit einer grossen Leichtigkeit, weil man die Tiefe darunter spürt.

Fr, 27.04.2018, 20:00 Uhr

27,00 €
Schüler: 22,00 €

Ik weer noch niemols in New York

Jens Wagner war noch niemals in New York.

Auch in diesem Jahr steht der Kiebitzreiher Landwirt und Platt-Comedian Jens Wagner im Elbeforum Brunsbüttel auf der Bühne. Wagner, der mit seinen plattdeutschen Bühnenprogramm nicht nur unterhalten, sondern seine Fans auch begeistern will, ist im NDR Fernsehen als Kult-Moderator "Wilhelm Wuttke" bei vielen Sendungen zu erleben. In seinem neuen Stück "Ik weer noch niemols in New York" hält er ein Plädoyer für die Heimat, fürs Dorfleben und mehr Interesse für die Mitmenschen. Ganz nach dem Motto "to Huus is dor, wo dat Bett steiht" spottet er liebevoll und freundlich über Menschen, die ihr persönliches Glücksfühl mit Geld und Urlaube in der Südsee verbinden. Auch ein Fischbrötchen am Elbstrand von Kollmar kann den Menschen glücklich machen, so der Platt-Comedian. Aber auch seine Ehefrau und seine drei Kinder werden auf der Bühne klare Ansagen zu hören kriegen. Für große Begeisterung werden auch wieder seine Bühnenfiguren "Alma Hoppe", die als Tratschtante die neusten Erlebnisse im heimischen Edekamarkt präsentiert und Altbauer "Wilhelm Wuttke", der mit seiner Ehefrau Else auch nach 40 Ehejahren noch jeden Tag seine Probleme hat.

Sa, 28.04.2018, 20:00 Uhr

20,00 €
Schüler: 14,00 €

Der Seelenbrecher

Psychothriller des Bestsellerautors Sebastian Fitzek. Mit dem Berliner Kriminaltheater.

Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den „Seelenbrecher“ nennt, genügt: Als man die Frauen wieder aufgreift, sind sie verwahrlost, psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem eigenen Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik in Berlin-Wannsee. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde.

 

Sa, 22.09.2018, 20:00 Uhr

19,00 - 26,00 €

© Herbert Schulze

Hammerfrauen

Musical nach dem Buch von Robert Löhr. Mit Caroline Beil, Isabel Varell, u.a.

Julia und Mark werden heiraten. Mark ist passionierter Heimwerker, dessen Morgengabe aus einer heruntergekommenen Mühle besteht, die er komplett sanieren will. Dementsprechend hat er den Hochzeitstisch im Baumarkt einrichten lassen – und bei der Gelegenheit gleich seine Verlobte beim Handwerkerkurs für Frauen angemeldet. Julia ist schockiert, denn sie hasst die Heimwerkerei, hat sich bislang aber nicht durchringen können, dies ihrem Liebsten zu gestehen. Kurz vor der Hochzeit kriegt sie kalte Füße. Beim abendlichen Kurs – Fliesenlegen mit Enno und Patrick – lernt sie Cornelia, Yvonne und Kim kennen, die zwischen Flexkleber und Fugenkreuzen Julias Zwangslage diskutieren. Je mehr Gratis-Sekt die Damen intus haben, desto hemmungsloser ihre Kommentare zu Julias Dilemma und den Männern im Allgemeinen: Schließlich hat die Heimwerkerei so manche Ehe ruiniert. Wie die neugewonnenen Freundinnen den Baumarkt auf den Kopf stellen und den Mitarbeitern selbigen verdrehen … sehen Sie selbst!

So, 23.09.2018, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €

© Claudius Pflug
Salut Salon

Mit dem aktuellen Programm: „Was Sie schon immer über Liebe hören wollten ...“.

Bereits zum 5. Mal gastiert Salut Salon im Elbeforum Brunsbüttel und wird auch mit dem neuen Programm das Publikum begeistern. Bei Salut Salon dreht sich ab sofort alles um das wohl älteste Thema der Menschheit, das Komponisten bewegt, seit es Musik gibt - um die LIEBE. 2017 bis 2019 sind Angelika Bachmann (Geige), Iris Siegfried (Geige), Anne-Monika von Twardowski (Klavier) und Sonja Lena Schmid (Cello) mit ihrem neuen Bühnen-Programm international auf Tour. „Liebe ist einfach ein großer Stoff“, finden die vier. Und die Musik ist voll davon: Salut Salon spielen musikalisch mit all den Facetten der schönsten Nebensache der Welt und nehmen das Ganze am Ende mit Humor. Virtuos gehen die ECHO-Preisträgerinnen über Genre-Grenzen hinweg, bringen Stücke von Sergej Prokofiev, Astor Piazzolla, Bach, Vivaldi und Rachmaninow sowie eigene Kompositionen auf die Bühne und singen in ihren Chansons vom tieferen Sinn der Liebe.

 

Fr, 28.09.2018, 20:00 Uhr

34,00 - 40,00 €

© Frank Eidel

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:

Die Abonnements
der neuen Spielzeit

Verkauf der Abos
A, B ,CI und C II
ab sofort
und Einzelkartenverkauf aus den
Abonnementveranstaltungen
ab dem 09. April 2018

ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Parkplätze / Anfahrt:
Albert-Schweitzer-Str.

Telefon: 048 52 - 54 00 0
Fax: 048 52 - 54 00 44
E-Mail: elbeforum@elbeforum.de

Bankverbindung:
Sparkasse Westholstein
BIC: NOLADE21WHO
IBAN:
DE26 2225 0020 0053 0099 21

Öffnungszeiten der Theater- und Konzertkasse:

Mo - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
 
Betreiberin des Elbeforums:
VHS Brunsbüttel e.V. Sie finden im Elbeforum auch die
Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel


InthegaDas Elbeforum ist Mitglied der INTHEGA,
 

DTHGder Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft


Deutscher Museumsbundund des Deutschen Museumsbundes.

 

 

 

 

 

DefibrilatorIm Elbeforum gibt es auch einen Defibrillator!