Aktuelle Veranstaltungen
Tosamen is man weniger alleen

Comedy op Platt - Jubiläumsprogramm mit Jens Wagner

Einmal pro Spielzeit begeistert PLatt-Comedian Jens Wagner seine große Fangemeinde im Elbeforum. Auch in der Spielzeit 2016/17 kommt er mit seinem Jubiläumsprogramm "Tosamen is man weniger alleen" nach Brunsbüttel. In seinem 10-ten Bühnenstück widmet sich Wagner der vielleicht anstehenden Einsamkeit im Alter. Die Kinder veranlassen nach und nach das Haus.Jetzt muss man sich auch als Ehepaar neu erfinden. Wagner wird wieder ein plattdeutsches Feuerwerk zünden. Auch seinen Kultfiguren "Tratschtante Alma Hoppe" und Altbauer "Wilhelm Wuttke" die schon inm NDR-Fernsehen zu erleben waren, sind im Gepäck. Sein Publikum mag es, wenn der LAndwirt schön eindeutig-zweideutig an seinem Alltag, von Männern und Frauen und vom Familienleben erzählt.

Fr, 28.04.2017, 20:00 Uhr
Schwer im Stress!

Die neue One-Man-Show von Mensch Markus 

Stress ist auf dem besten Weg, die Volkskrankheit Nummer eins zu werden. Wir sind von allem und jedem gestresst: vom Job, von der Partnersuche, vom Urlaub mit den Kindern... und nicht zuletzt von unseren vergeblichen Versuchen, etwas gegen den Stress zu tun! Der Vollblutkomiker Markus Maria Profitlich hält uns in seinem brandneuen Soloprogramm den Spiegel vor und beleuchtet das Phänomen Stress lustvoll von den unterschiedlichsten Seiten – illustriert von haarsträubenden Beispielen aus seinem eigenen Kosmos. Wie bringt man ein trödelndes Kind pünktlich zur Schule, ohne vor Wut ins Lenkrad zu beißen? Was tun, wenn man im Stau steht und nicht nur der Kragen, sondern auch die Blase bald platzt? Und was ist das passende Last-Minute-Geschenk für den neunzigjährigen Onkel? Ein Duftbäumchen für den Rollator? Markus lässt Situationen, die wir alle schon mal erlebt haben, mit treffsicherer Komik vor unseren Augen entstehen. Er schlüpft in rasantem Tempo in verschiedenste Rollen, ergründet alltägliche Wahrheiten in witzigen Standups und gibt körperlich alles – zum größten Vergnügen seines Publikums, dass sich auf einen umwerfenden Abend freuen darf. Aber Vorsicht! Für zwei Stunden sind Ihre Lachmuskeln schwer im Stress!

Sa, 29.04.2017, 20:00 Uhr
Heaven Can Wait Chor

Best of Rock and Pop
Über 30 (G)Oldies – über 2.000 Jahre live on stage!

Wenn alt sein heißt, dass man zu Hause sitzt, sich von Volksmusiksendungen oder alten Kuli-Shows einlullen lässt, und der Höhepunkt der Woche das Bingo-Spiel beim Seniorentreff ist, dann sind diese Herrschaften junge Hüpfer. Denn bei diesem Chor – Mindestalter 70 Jahre – stehen auch in der Weihnachtszeit nicht etwa „Stille Nacht“ oder „O du fröhliche“ auf dem Programm. Seit der Premiere im August 2013 im St. Pauli Theater hat dieser „Jungbrunnen-Chor“ eine große Fan-Gemeinde um sich versammelt. Denn bei den über 30 Sängerinnen und Sängern stehen ausschließlich die Hits ihrer Enkel auf dem Notenblatt: „Smells like Teen Spirit“ von Nirvana, „Viva la Vida“ von Coldplay, „Sie ist weg“ von den Fantastischen Vier, „Die perfekte Welle“ von Juli oder „Gekommen um zu bleiben“ von Wir sind Helden. Begleitet werden sie allabendlich von einer fetzigen Band von Profimusikern. Und das Publikum? Ist zwischen 17 und 87 und feiert.

So, 30.04.2017, 17:00 Uhr

24,00 €
Schüler: 19,00 €

Duo Burstein & Legnani

Klassik und Weltmusik für Cello & Gitarre. Mit Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre)

Als Duo feiern Ariana Burstein & Roberto Legnani 2016 ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum. Aus diesem Anlass wird das Bes­te aus zwei Dekaden aufgeführt: eine feine Auswahl aus ihrem wegweisend neu erschaffenen Repertoire für Cello und Gitarre. Die Künstler präsentieren mit ihrem neuen Konzertprogramm eine faszinierende Vielfalt mit Arrangements aus Klassik und Weltmusik: leidenschaftliche Melodien, pulsierende Tänze und Rhythmen verschiedener Kulturen sowie Eigenkompositionen. Alte Stilelemente erklingen in einem neuen kunstvollen Gewand: Musik aus dem maurischen Mittelalter, hinführend ins 21. Jahrhundert, mit fließenden Grenzen zwischen abendländischer, orientalischer und jüdischer Kultur. Zur Aufführung kommen Meisterwerke u. a. von Maurice Ravel, César Cui und Isaac Albéniz. Weitere Programmhöhepunkte bilden südamerikanische Milongas, Maxixes (brasilianische Tangos) sowie andalusische Musik. Im harmonischen Dialog mit den Kulturen verschmelzen die verschiedenen Epo­chen und Gen­res und führen das Publikum in eine magische Welt der Klänge und Rhythmen.

Do, 11.05.2017, 20:00 Uhr

Karten nur an der Theaterkasse im Elbeforum Brunsbüttel erhältlich.

Stephan Bauer

Mit seinem aktuellen Programm: „Vor der Ehe wollt‘ ich ewig leben“

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: Vor der Ehe wollte ich ewig leben. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… - und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen. Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative? Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann.

Sa, 13.05.2017, 20:00 Uhr

18,00 €
Schüler: 16,00 €

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:

Duo Burstein & Legnani
Klassik und Weltmusik für Cello & Gitarre. Mit Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre).

Donnerstag, 11.05.2017, 20:00 Uhr

Karten nur an der Theaterkasse im Elbeforum erhältlich.

ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Parkplätze / Anfahrt:
Albert-Schweitzer-Str.

Telefon: 048 52 - 54 00 0
Fax: 048 52 - 54 00 44
E-Mail: elbeforum@elbeforum.de

Bankverbindung:
Sparkasse Westholstein
BIC: NOLADE21WHO
IBAN:
DE26 2225 0020 0053 0099 21

Öffnungszeiten der Theater- und Konzertkasse:

Mo - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
 
Betreiberin des Elbeforums:
VHS Brunsbüttel e.V. Sie finden im Elbeforum auch die
Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel


InthegaDas Elbeforum ist Mitglied der INTHEGA,
 

DTHGder Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft


Deutscher Museumsbundund des Deutschen Museumsbundes.

 

 

 

 

 

DefibrilatorIm Elbeforum gibt es auch einen Defibrillator!