ABO B – Komödie

Locker gefügtes Boulevardprogramm, unterhaltsames Theater in schauspielerisch anspruchsvollen Inszenierungen mit bekannten und beliebten Protagonisten

Preisgruppen: I: 132 € | II: 120 € | III: 108 € | IV: 96 €

Hammerfrauen

Musical nach dem Buch von Robert Löhr. Mit Caroline Beil, Isabel Varell, u.a.

Julia und Mark werden heiraten. Mark ist passionierter Heimwerker, dessen Morgengabe aus einer heruntergekommenen Mühle besteht, die er komplett sanieren will. Dementsprechend hat er den Hochzeitstisch im Baumarkt einrichten lassen – und bei der Gelegenheit gleich seine Verlobte beim Handwerkerkurs für Frauen angemeldet. Julia ist schockiert, denn sie hasst die Heimwerkerei, hat sich bislang aber nicht durchringen können, dies ihrem Liebsten zu gestehen. Kurz vor der Hochzeit kriegt sie kalte Füße. Beim abendlichen Kurs – Fliesenlegen mit Enno und Patrick – lernt sie Cornelia, Yvonne und Kim kennen, die zwischen Flexkleber und Fugenkreuzen Julias Zwangslage diskutieren. Je mehr Gratis-Sekt die Damen intus haben, desto hemmungsloser ihre Kommentare zu Julias Dilemma und den Männern im Allgemeinen: Schließlich hat die Heimwerkerei so manche Ehe ruiniert. Wie die neugewonnenen Freundinnen den Baumarkt auf den Kopf stellen und den Mitarbeitern selbigen verdrehen … sehen Sie selbst!

So, 23.09.2018, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €

© Claudius Pflug
Neue Fälle für Sherlock Holmes

Krimi-Schauspiel von Sir Arthur Conan Doyle. Mit dem Ensemble Filmtheater Lange & Leder GbR.

Ein neuer, kniffliger Fall für den Meisterdetektiv - Sherlock Holmes! Ihm zur Seite steht natürlich der besonnene und gutmütige Dr. Watson. Alles beginnt mit dem Auftauchen eines geheimnisvollen Maskierten in der Baker Street. Er beauftragt Holmes, die Abenteurerin Irene Adler zu beschatten. Als dann auch noch Inspektor Lestrade um Mithilfe bei einem weiteren Mordfall bittet, läuft Holmes zur Hochform auf. Das Stück wurde mit einer gehörigen Portion Nostalgie in Schwarz-Weiß-Ästhetik inszeniert. Bühne, Kostüme und Gesichter der Schauspieler kommen gänzlich „ohne Farbe“ aus.

So, 04.11.2018, 19:00 Uhr

20,00 - 28,00 €

© Filmtheater Lange
Ausgerechnet Mallorca

Komödie mit Musik von Gerry Jansen. Mit Rhon Diels, Judith Hildebrandt, Oliver Clemens u.a.

Kommt Ihnen folgende Situation bekannt vor? Sie haben das ganze Jahr hart gearbeitet und gespart. Und jetzt endlich beginnt die schönste Jahreszeit: Urlaub! Sie haben zum Schnäppchenpreis gebucht und sehen freudig Ihrem wohlverdienten Mallorca-Urlaub entgegen… Und schon kommt die erste Enttäuschung: Wenn das heruntergekommene Hotel zum Beispiel so überhaupt keine Ähnlichkeit mit den Bildern im Reisekatalog aufweist. So geht es auch unseren Protagonisten, Klaus-Rüdiger, Martin und Doris, die alle zwei Dinge eint: Die Sehnsucht nach Urlaub und der Name Maier, wenngleich in verschiedenen Schreibweisen. Und so kommt, was kommen muss: Alle drei teilen sich ein und dasselbe Zimmer. Pikanterweise weiß aber kein Maier vom anderen, denn der chaotische Hotelangestellte Pedro Rodriguez ergreift alle möglichen und unmöglichen Mittel, damit sich die drei nicht begegnen und der Schwindel auffliegt. Dazu irrt noch eine Nonne durch das Etablissement auf der Suche nach ihrem verirrten Schäfchen.

Fr, 14.12.2018, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €

© Theatergastsspiele Fürth
Eine Stunde Ruhe

Komödie von Florian Zeller. Mit Timothy Peach, Saskia Valencia, Nicola Tiggeler u. a.

In dieser hinreißenden, durch geschliffene Pointen bestechenden Komödie hat der Jazz-Liebhaber Michel, der seit seiner Jugendzeit für das Album „Me, Myself And I“ seines Jazz-Idols Niel Youart schwärmt, diese LP nun nach Jahren vergeblichen Suchens zufällig auf einem Flohmarkt gefunden. Überglücklich eilt er nach Hause, um sie sofort zu hören. Er verlangt nicht viel: bloß »eine Stunde Ruhe« – doch die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben. Niemand gönnt ihm auch nur eine Minute: weder seine Frau noch ihre beste Freundin (gleichzeitig seine Geliebte). Und auch sein Sohn, sein Nachbar und ein sich als Pole ausgebender portugiesischer Klempner hindern ihn am Hörgenuss. Katastrophe auf Katastrophe – eine katastrophaler als die andere. Eheliche, uneheliche, freundschaftliche, väterliche und nachbarliche Beziehungen gehen zu Bruch – und dank des Klempnerpfuschs wird auch noch die Wohnung geflutet. Nach Lügen, Ablenkungsmanövern und Manipulationen könnte Michel eigentlich seine heißgeliebte Platte hören – wenn, ja wenn…

Di, 15.01.2019, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €

© Thorsten Jander
Zwei Männer ganz nackt

Komödie von Sébastien Thiery. Mit Alexander Milz, Nevo Souleiman, Julika Wagner u. a.

Alain Kramer ist erfolgreicher Anwalt, Vater von zwei erwachsenen Kindern und glücklich verheiratet. Eigentlich alles perfekt, bis er eines Tages an der Seite seines Arbeitskollegen Nicolas Prioux aufwacht, und zwar splitternackt. Zu Tode erschrocken bedroht er den vermeintlichen und ebenfalls nackten Eindringling mit einem Gewehr, doch auch Prioux kann sich nicht erklären, wie er in Kramers Wohnung gekommen ist. Gemeinsam gehen sie auf Spurensuche, doch alles, was sie finden, deutet nur einmal mehr auf das Unvermeidliche hin – sie müssen Sex miteinander gehabt haben. Als dann plötzlich Kramers Frau Catherine nach Hause kommt und die beiden beim scheinbaren Schäferstündchen erwischt, ist die Verwirrung perfekt und es wird mehr als heikel für die beiden Herren. Catherine glaubt, ihren Mann als Betrüger und verklemmten Homosexuellen entlarvt zu haben, und ihr über Jahre angestauter Frust über die Ehe-Routine entlädt sich mit einem Schlag. Kramer lässt nichts unversucht, um die ehemals heile Welt wiederherzustellen.

Fr, 08.02.2019, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €

© Theatergastsspiele Fürth
Fehler im System

Komödie von Folke Braband. Mit Jasmin Wagner, Jürgen Tarrach, Tommaso Cacciapuoti u. a.

Als hätte Emma nicht schon genug Probleme. Ihr Vater steckt mitten in einer Geschlechtsumwandlung, ihren Freund Oliver hat sie nach einem handfesten Krach vor die Tür gesetzt … Doch kurz danach steht er wieder da und sondert monotone Begrüßungsfloskeln ab: Oliver Vierpunktnull. Hallo. Guten Tag. Bald ist klar, dass Oliver 4.0 eine künstliche Intelligenz ist, ein menschenähnlicher Computer, der über die Agentur Partnercook.com als Haushaltsroboter für Emma ermittelt wurde und nun auf der Flucht vor dem Roboterfänger ist. Im Laufe des Geschehens entwickelt die virtuelle Haushaltshilfe ungeahnte Fähigkeiten, nimmt zusehends menschliche Züge an und erweist sich nicht nur als optische Kopie, sondern auch als perfekter Ersatz für den echten Oliver. Es funkt zwischen Emma und dem künstlichen Oliver. Doch was passiert, wenn ein Roboter plötzlich die Liebe entdeckt? Und welche Auswirkungen hat wohl ein noch so kleiner Fehler im System?

Fr, 08.03.2019, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €

© Derdehmel Urbschat

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:

Die Abonnements
der neuen Spielzeit

Verkauf der Abos
A, B ,CI und C II
ab sofort
und Einzelkartenverkauf aus den
Abonnementveranstaltungen
ab dem 09. April 2018

Theater- und Konzertkasse:

Telefon: (0 48 52) 54 00 54
Telefax: (0 48 52) 54 00 44
Adresse: Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
  • Vorbestellte Karten für die Abendkasse müssen spätestens 1/2 Std. vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
  • In der Regel erfolgt kein Einlaß mehr nach Veranstaltungsbeginn.
  • Eintrittskarten für Veranstaltungen im Elbeforum werden sofort nach Veröffentlichung in den Vorverkauf gegeben (Ausnahme: Die Veranstaltungen aus den drei Aboringen)

Bestuhlungsplan:

Bestuhlungsplan

Bitte anklicken, um den Bestuhlungsplan als .pdf-Datei zu sehen!