Kindertheater

25 Jahre Elbeforum

Laden Sie HIER unsere Jubiläumsbroschüre mit allen Informationen herunter!

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung der Jubiläumsveranstaltungen!

Das tapfere Schneiderlein

Mit der Kleinkunstbühne Marktfrieden nach den Brüdern Grimm. Für Kinder ab 5 Jahren.

Von der einsamen, dunklen Dachkammer der Schneiderwerkstatt auf den Thron des Königs, dazu die Hochzeit mit einer Prinzessin und ein ganzes Königreich. Das ist der Stoff, aus dem die Träume sind. Doch nur mit Träumen ist es nicht getan:
Nur wer Mut, Geschick und List hat, kann es zu etwas bringen, selbst wenn er ein Schneider ist. Begleitet das tapfere Schneiderlein auf seiner abenteuerlichen Reise in die Welt der Riesen, des Einhorns und des wilden Schweins.

So, 05.11.2017, 15:00 Uhr
Oh, wie schön ist Panama

Nach dem Buch von Janosch. Mit dem Trotz-Alledem-Theater.

Es waren einmal ein kleiner Bär und ein kleiner Tiger, die lebten unten am Fluss. Dort, wo der Rauch aufsteigt, neben dem großen Baum. Und sie hatten auch ein Boot. Sie wohnten in einem kleinen, gemütlichen Haus mit Schornstein. “Uns geht es gut”, sagte der kleine Tiger, “denn wir haben alles, was das Herz begehrt, und wir brauchen uns vor nichts zu fürchten. Weil wir nämlich auch noch stark sind. Ist das wahr, Bär?” “Jawohl”, sagte der kleine Bär, “ich bin stark wie ein Bär und du bist stark wie ein Tiger. Das reicht.” Doch eines Tages findet der kleine Bär beim Angeln im Fluss eine Kiste. “Pa-na-ma”, las der kleine Bär. “Die Kiste kommt aus Panama und Panama riecht nach Bananen. Oh, Panama ist das Land meiner Träume”, sagte der kleine Bär. Er lief nach Hause und erzählte dem kleinen Tiger bis spät in die Nacht hinein von Panama. “Wir müssen sofort morgen nach Panama, was sagst du, Tiger?” “Sofort morgen”, sagte der kleine Tiger, “denn wir brauchen uns doch vor nichts zu fürchten, Bär. Aber die Tiger-Ente muss auch mit.”

Mi, 15.11.2017, 10:45 Uhr

Schulklassen: 6,00 € / Erw.: 8,50 €

Foto: Margarete Klenner
Rapunzel


Ein zauberhaftes Singspiel nach dem Märchen der Gebrüder Grimm. Mit der Musikbühne Mannheim

Rapunzel, in einem dunklem Turm gefangen, sehnt sich nach ihrem heiß geliebten Prinzen. Doch bevor das Paar glücklich werden kann, muss sich Rapunzel erst von der bösen Zauberin befreien. Das Abenteuer des Erwachsenwerdens - bunt, spielerisch, hoch musikalisch, unterhaltsam und mitreißend! Mit "Rapunzel" will das Ensemble der Musikbühne Mannheim verblüffen, überraschen, neue Grenzen ausloten, alte Strukturen durchbrechen, das Publikum mitnehmen in diese verzauberte Welt des Rapunzel-Märchens.

So, 10.12.2017, 15:00 Uhr

Schüler 7,00 € / Erw. 13,00 €

Foto: Alzhaus-Media
Rapunzel
Mo, 11.12.2017, 10:00 Uhr
Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Weihnachtsgeschichte nach dem Buch von Cornelia Funke. Für Kinder ab 5 - 6 Jahren. Mit dem Theater auf Tour.

Ein einziger Weihnachtsmann ist übrig geblieben, nachdem der große Weihnachtsrat die Sache mit den Geschenken in die Hand genommen hat. Und die-ser einzige echte Weihnachtsmann, Niklas Julebukk, hat eigentlich Berufsverbot. Aber er kümmert sich nicht darum. Mit Sternschnuppe, seinem Rentier, einigen Engeln und Weihnachtskobolden sorgt er schon seit Jahren dafür, dass wenigstens noch ein paar Kindern die echten Wünsche erfüllt werden; er bringt die Geschenke, die man nicht für Geld kaufen kann. Eine Weihnachtsgeschichte, in der es noch um echte Wünsche, Weihnachtsmänner vom alten Schlag und Weihnachtsräuber geht. Und um zwei Kinder, die noch an die wirklichen Weihnachtswerte Glauben.

Mi, 13.12.2017, 10:00 Uhr

Schulklassen:  7,00 € / Erw.: 8,50 €

© Theater auf Tour
Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest

Mit dem Theater auf Tour

Nur noch wenige Tage bis Heiligabend. Conni freut sich schon auf Weihnachten. Doch bei Familie Klawitter herrscht nicht gerade Weihnachtsstimmung: Alles geht schief! Nichts läuft so, wie geplant! Aber dann stellt Conni fest, dass so ein ganz spezielles Weihnachtsfest auch sehr schön sein kann. Conni zählt zu den beliebtesten Kinderfiguren und begeistert seit über 20 Jahren Kinder und Jugendliche zwischen drei und achtzehn Jahren. Auch Lehrer und Eltern lieben die Geschichten rund um das sympathische Mädchen im rot-weißen Ringelpulli. Dabei ist Conni weder so stark und wild wie Pippi Langstrumpf noch so verrückt wie das Sams. Sie ist eher eine Art “beste Freundin“, die in den Kindergarten und später in die Schule geht.

 

Di, 19.12.2017, 10:00 Uhr

8,50 €
Schüler: 7,00 €

© Theater auf Tour
Morgen, Findus, wird's was geben

Nach dem Buch von Sven Nordquist. Mit dem Wittener Kindertheater.

Der kleine sprechende Kater Findus freut sich dieses Jahr ganz besonders auf Weihnachten, denn sein Alter, der skurrile Tüftler Pettersson, hat ihm versprochen, dass der Weihnachtsmann kommen wird. Klar, dass Pettersson in Nöten ist. Eine Weihnachtsmannmaschine soll die Rettung bringen. Nun muss Pettersson zur Tarnung Ausreden für Findus finden, und einen sprechenden, sich bewegenden Weihnachtsmann erfinden muss er auch. Sehr viel Arbeit und häufig auch Verzweiflung. Niemanden kann es wundern, dass die Beiden sich zerstreiten. Doch oben im Norden gibt es mehr Weihnachtszauber als anderswo, und in diesem Jahr sogar aussergewöhnlich viel, so dass zum Schluss, wenn es zur Bescherung kommt, Pettersson doch fast noch verwunderter ist als Findus....

Fr, 22.12.2017, 15:00 Uhr

Schüler: 7,00 €
Erw.,: 13,00 €

Spaghettihochzeit

Ein Stück über starke Kinder, Familien, Liebe und Trennung. Ausgezeichnet mit dem IKARUS 2014 als herausragende Berliner Theaterinzsenierung für Kinder.

In dieser Inszenierung zu den Themen Familie, Liebe und Scheidung geht es auch und vor allem um die Stärke von Kindern. Es geht um ihre Entwicklungschancen, ihr Selbstbewusstsein und die Kraft ihrer Freundschaften. Unsere Inszenierung ermutigt Kinder für ihre Rechte einzustehen und sich nicht einzuigeln oder zu verstummen. Gerade für Familien bietet die Inszenierung wertvolle Einsichten und Gesprächsanlässe. Das Thema „Scheidung“ wird hier aus der Perspektive von zwei befreundeten Kindern erzählt: Anna und ihr bester Freund Tim machen ganz unterschiedliche Erfahrungen. Während Tim die Scheidung seiner Eltern hinter sich hat und anscheinend gut mit der Situation klar kommt, möchte Anna die drohende Trennung ihrer Familie unbedingt verhindern. Die beiden Kinder finden eine überraschende Möglichkeit auf ihre Eltern einzuwirken, und so kommt ein Happy-End in Sicht. Für Witz und Entspannung sorgt immer wieder Annas kleine Schwester Mareike, die als knautschige Handpuppe gespielt wird.

Fr, 02.02.2018, 10:00 Uhr
Foto: Jörg Metzner
Ballett - Die geheime Bibliothek
So, 04.02.2018, 16:00 Uhr
Lauras Stern - DAS MUSICAL

Das COCOMICO-Kindertheater präsentiert: Das Musical -20 Jahre Lauras Stern - Die Original-Tournee-Produktion nach Klaus Baumgart.

Als Laura wieder einmal nicht schlafen kann und aus dem Fenster schaut, sieht sie, wie ein Stern direkt vor dem Haus auf den Bürgersteig fällt. Laura nimmt den Stern mit in ihr Zimmer. Doch am nächsten Morgen ist der Stern verschwunden... Damit beginnt die faszinierende Bilderbuchgeschichte von „Lauras Stern“ – damit beginnt auch das Musical und damit fängt eine fantastische Sternenreise an: Gemeinsam mit ihrem Freund Teddy erlebt Laura Abenteuer im Weltenraum. Sie fliegen durch die Sockengalaxie, sehen die Hundesterne und lernen das Sternbild Hase kennen – immer auf der Suche nach ihrem Stern. Bei Frau Luna finden sie ihn schließlich gut behütet wieder. Doch Laura erkennt, dass sie ihren Stern loslassen muss, um ihn behalten zu können. „Laura Stern“ von Klaus Baumgart ist eine wunderbar poetische Geschichte mit wunderbaren Bildern nicht nur für die Augen, wie geschaffen dafür, in die Bildsprache der Bühne umgesetzt werden.

So, 11.02.2018, 15:00 Uhr
Foto: Francois Truffier
Urmel schlüpft aus dem Ei

Eines Tages wird ein Eisberg mit einem Urzeit-Ei am Strand der Insel Titiwu angeschwemmt. Ein seltsames Geschöpfchen schlüpft aus dem Ei: das Urmel! Vorlaut und keck, aber unglaublich liebenswert, sorgt das Urmel künftig für Wirbel bei Professor Habakuk Tibatong und seinen sprechenden Tieren.

Mi, 14.03.2018, 09:00 Uhr
© Die Complizen / A. Braun

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:

   

Hier unsere Fotos von
der Fotoaktion vom Sommerfest am 10.09.2017

Wer "sein" Foto in besserer Auflösung haben möchte, kann es unter Angabe der Nummer per Mail an fwessel@vhs-brunsbuettel anfordern!

und hier noch einige andere  Fotos vom Sommerfest:

  

 

Theater- und Konzertkasse:

Telefon: (0 48 52) 54 00 54
Telefax: (0 48 52) 54 00 44
Adresse: Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
  • Vorbestellte Karten für die Abendkasse müssen spätestens 1/2 Std. vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
  • In der Regel erfolgt kein Einlaß mehr nach Veranstaltungsbeginn.
  • Eintrittskarten für Veranstaltungen im Elbeforum werden sofort nach Veröffentlichung in den Vorverkauf gegeben (Ausnahme: Die Veranstaltungen aus den drei Aboringen)

Bestuhlungsplan:

Bestuhlungsplan

Bitte anklicken, um den Bestuhlungsplan als .pdf-Datei zu sehen!