ABO B – Komödie

Locker gefügtes Boulevardprogramm, unterhaltsames Theater in schauspielerisch anspruchsvollen Inszenierungen mit bekannten und beliebten Protagonisten

Preisgruppen: I: 132 € | II: 120 € | III: 108 € | IV: 96 €

Zwei Vier Sex

Komödie von Stefan Vögel. Mit Tobias Schenke, Julika Wagner, Annette Strasser und Rhon Diels

Alex und Doris. Bea und Christoph. Zwei Paare, die ihr Liebesleben im swingenden Paarlauf aufpeppen wollen. Partnertausch im eigenen Schlafzimmer? Aber so glatt läuft das natürlich nicht ab. Denn Alex muss Doris überreden, und Bea ihren Christoph. Denn die beiden lehnen das erotische Wechselspiel anfangs vehement ab und machen nur aus Liebe zu ihren promiskuitiven Partnern mit. Als sie dann aber einander gegenüberstehen, fallen sie beinahe in Ohnmacht, denn man kennt einander aus früheren Tagen, schweigt und genießt.

-Theatergastspiele Fürth -

Fr, 27.09.2019, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00  €

© Urban Ruths
Chaos auf Schloss Haversham

Slapstick - Komödie von Henry Lewis, Jonathan Sayer & Henry Shields. Mit Ines Arndt, Arzu Ermen u. a.

Hals- und Beinbruch!? Einfach alles hat sich gegen diese Aufführung verschworen, von der Kulisse über die Technik bis hin zum Text, sodass die Akteure immer wieder ins Schlingern geraten. Bei dieser unbarmherzigen Tirade aus Pannen, Pech und purem Chaos entgleisen selbst dem hartnäckigsten Humormuffel die Gesichtszüge vor Lachen. Ein grandioses Slapstick-Feuerwerk, das schon bei seiner Uraufführung in London frenetisch gefeiert und inzwischen mit den verschiedensten bedeutenden Theaterpreisen, u. a. als Beste (Neue) Komödie ausgezeichnet wurde.

- Tourneetheater Thespiskarren -

Sa, 26.10.2019, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00 €

© Helmut-Seuffert
Nathalie küsst

Komödie von Anna Bechstein nach dem Roman von David Foenkinos. Mit Ursula Buschhorn, Peter Kremer u. a.

Diese Liebesgeschichte erzählt von zwei Menschen, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten: Nathalie, eine schöne und anmutige Witwe und Markus, unscheinbar mit einer gewissen Note Skurrilität. Was mit einem zufälligen Kuss beginnt, entwickelt sich für die beiden zum unverhofften, großen Liebesglück. Eine Geschichte, die uns zeigt: es geht nicht darum, wer von außen betrachtet gut zusammen passt. Viel wichtiger ist zu erkennen, dass sich Herz und Seele bei dem anderen wohlfühlen. "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" (Der Kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry). Das außergewöhnliche Paar spielen die Schauspielstars Ursula Buschhorn und Peter Kremer. Ebenfalls dabei ist SOKO 5113/München-Star Michel Guillaume.

- a.gon-Theater -

Di, 26.11.2019, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00 €

© Ruth Kappus
8 Frauen

Kriminalkomödie von R. Thomas. Musik von F. Wittenbrink. Mit Jessica Kosmalla, Lisa Fertner, Anja Klawun u. a.

Eine abgelegene Villa, ein verschneiter französischer Ort. Weihnachten. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Grausam ermordet, ein Messer steckt in seinem Rücken. Tot sind auch Telefon, Autos. Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein! Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis, jede verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten. Acht Leidenschaften mit ihren aufgestauten Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

- Theaterlust -

Mo, 27.01.2020, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00 €

© Hermann Posch
Tour de Farce

Komödie von Kingsley Day und Philip LaZebnik. Mit Tim Grobe und Caroline Kiesewetter 

Sechs Frauen-Figuren und vier Männer-Figuren, gespielt von zwei Schauspielern (Caroline Kiesewetter und Tim Grobe), durchleben in einem Hotelzimmer alle Höhen und Tiefen des Lebens. Der perfekte Mix für eine völlig verrückte Komödie.
Der Autor Herb und seine Gattin Rebecca checken im Hotelzimmer einer namenlosen amerikanischen Kleinstadt ein. Sie befinden sich auf Promotiontour für sein Buch "Ehe währt für immer", nur dass über die 10jährige Arbeit an dem Bestseller, seine eigene Beziehung den Bach runter gegangen ist, darf die Öffentlichkeit natürlich nicht wissen. Seine Frau, die cholerische Rebecca, wahrt den schönen Schein lediglich aus Tantieme-Gründen. Das ahnt die sensationslüsterne Boulevardreporterin Pam Blair und postiert sich, zusammen mit ihrem schwedischen Kameramann im Wandschrank, um die Lebenslüge des Autors zu enthüllen. Als dann kurz darauf noch der korrupte Senator Grant Ryan, Rebeccas Jugendliebe, die Nachbarsuite bezieht, um sich mit seiner Geliebten zu treffen, scheint das Chaos perfekt…

- Hamburger Kammerspiele -

Sa, 22.02.2020, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00 €

© Anatol Kotte, Bo Lahola
Avanti!, Avanti!

Komödie mit Musik von Samuel Taylor
Mit Judith Hildebrandt, Max König, Oliver Clemens u. a.

Sandy Claiborne erhält die Nachricht, dass sein Vater in Italien bei einem Autounfall in Rom ums Leben gekommen ist. Er begibt sich zusammen mit seiner Ehefrau Diana auf die Reise in die ewige Stadt, um alles zu klären. Er bekommt Hilfe von Baldo, einem gewieften, lebenslustigen und temperamentvollen Italiener. Da taucht Alison Ames auf. Der unglückliche Zufall führt die Suchenden zusammen, denn Alisons Mutter fuhr mit Sandys Vater, als sich der Unfall ereignete. Und da trifft Amors Pfeil genau ins Schwarze: viel Amore in Rom - Stadt der Liebe.

- Theatergastspiele Fürth -

So, 08.03.2020, 18:00 Uhr

0,00 - 28,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00 €

© Andreas Bassimir

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:

Theaterkasse geschlossen

Vom 01. Juli bis 05. August ist die Theaterkasse wegen der Sommerpause geschlossen.

Theater- und Konzertkasse:

Telefon: (0 48 52) 54 00 54
Telefax: (0 48 52) 54 00 44
Adresse: Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Öffnungszeiten:

Di - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
  • Vorbestellte Karten für die Abendkasse müssen spätestens 1/2 Std. vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
  • In der Regel erfolgt kein Einlaß mehr nach Veranstaltungsbeginn.
  • Eintrittskarten für Veranstaltungen im Elbeforum werden sofort nach Veröffentlichung in den Vorverkauf gegeben (Ausnahme: Die Veranstaltungen aus den drei Aboringen)

Bestuhlungsplan:

Bestuhlungsplan

Bitte anklicken, um den Bestuhlungsplan als .pdf-Datei zu sehen!