Kabarett, Comedy und Kleinkunst
!! Verlegt !! Baumann & Clausen: Tatort Büro
Di, 29.12.2020, 19:30 Uhr

35,00 €
Schüler: 25,00 €

Timo Wopp - Ultimo

Die Jubiläumstour

Körperbetonte Kabarettarbeit, eine auf die Bühne gebrachte Work-Hard-Play-Hard-Show und ein tiefes Eintauchen in seine bisherigen Erfolgsprogramme.

Sa, 30.01.2021, 20:00 Uhr
© TIMOWOPP.de
Werner Momsen

Mit seinem Programm - Abenteuer Urlaub

„Wenn man mich fragt warum ich reise, antworte ich: ich weiß wohl, wovor ich fliehe, aber nicht wonach ich suche." Das hat schon im 16. Jahrhundert ein französischer Philosoph von sich gegeben und gilt zumindest bei Werner Momsen noch immer!
Hier neben mir auf dem Schreibtisch liegen schon wieder zwanzig Urlaubskataloge. Lisbeth war im Reisebüro und nun soll ich sagen, wo ich hin will. Also nicht 2021, sondern 2022! Woher soll ich denn jetzt schon wissen, wo ich nächstes Jahr im Sommer meine Zeit verbringen will? Das weiß ich meist einen Tag im Voraus ja noch nicht. Lisbeth aber auch nicht. Wie soll man da eine Reise buchen, bei der man in über einem Jahr auch noch Spaß hat? Ein Programm zu den schönsten Wochen des Jahres, die für so manches Paar auch zu den letzten Wochen des Jahres werden.

Sa, 06.02.2021, 19:00 Uhr

26,00 €
Schüler: 21,00 €

© Jens Rüßmann
Die Magier 3.0

Comedy Magic Show

Überzeugen Sie sich selbst davon wie unterschiedlich und facettenreich Magie in Deutschland sein kann. Zum Träumen schön. Zum Schaudern bizarr. Zum Schreien witzig. Diese Show ist einmalig und so ist auch jeder Abend. Das Publikum wird aktiv in die Show eingebunden und garantiert damit unglaubliche und atemberaubende Momente, die so nie wieder geschehen werden.  Seien Sie dabei, wenn Zauberkunst, Comedy & Improvisation aufeinandertreffen und somit für einen Abend sorgen, den Sie so garantiert noch nicht erlebt haben. Erleben Sie die dritte Show von DIE MAGIER, die so nah und intim wie keine andere Bühnenshow ist.

Sa, 13.02.2021, 20:00 Uhr

27,00 €
Schüler: 22,00 €

© Christopher Hupertz
Frida Kahlo

Szenische Lesung mit Musik. Mit Suzanne von Borsody und dem Trio Azul

Die große Schauspielerin Suzanne von Borsody fügt im Zusammenklang mit der Musik des TRIO AZUL dem „Mythos Kahlo“ mit ihrer unverwechselbaren sanften und rauen Stimme eine neue, unverfälschte Dimension hinzu.
In Briefen, Gedichten und Tagebucheintragungen lässt sie die große Malerin zu Wort kommen. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. Frida Kahlo erzählt mit „dem Herz auf der Zunge“. Und die extreme Freiheit ihrer Sprache ist der erste Schritt zur bedingungslosen Aufrichtigkeit. So entsteht ein leidenschaftliches, ein spannendes musikalisch-literarisches Porträt.
Hier kommt die berühmte mexikanische Malerin selbst zu Wort. Und nur sie. Und die fantasiereichen Zeugnisse eines außergewöhnlichen Lebens sind ein Genuss - nicht nur für Frida-Kahlo-Fans.

Di, 02.03.2021, 17:00 Uhr

23,00 – 32,00 €
Schüler: 12,50 – 17,00 €

© Mirko Joerg Kellner
!! Verlegt !! Jan-Peter Petersen

Germany's Next Ex-Model

Was haben Ursula von der Leyen, Olaf Scholz und die Gorch-Fock gemeinsam? Sie haben dasselbe Baujahr, das macht die Sanierung teuer, da wird es langsam schwierig mit den Ersatzteilen. Auslaufmodelle eben. Wir ex als hopp. Genug Auslauf haben ist wichtig. Wellness ist allemal besser als Bettnässen. Aber was ist, wenn wir unsere Zukunft bereits hinter uns haben? Selbst unser Planet als begehbare Lebensgrundlage hat seinen Zenit offenbar bereits überschritten. Jan-Peter Petersen startet live auf der Bühne ein Experiment: Kann er mit Hilfe künstlicher Intelligenz die Probleme des gesellschaftlichen Klimawandels lösen? Das bringt höchst kuriose Ergebnisse, in denen er selbst gar nicht mehr vorkommt. In seinem kabarettistischen Paralleluniversum zeigt sich als auslaufbassierter Überlebenskünstler, seziert amüsiert die Tagespolitik, wird als Futurologe zum Brecher seines eigenen Herzens. Auf dem Breitband der Aktualität produziert er in rasender Geschwindigkeit faustdicke Wahrheiten und andere Lebensmittel. In Serie. Es erwartet Sie ein heftiges Wechselbad, denn Jan-Peter Petersen verfolgt den politischen und persönlichen Schadstoffausstoß nach dem Verursacherprinzip. Er ist Germany’s Next Ex Model auf dem Catwalk der Satire. Das sind bittere Pillen in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung. „Ein Feuerwerk an Geistesblitzen“. Nichts flößt ihm nur den Hauch von Respekt ein. Gerade mit dieser Flapsigkeit ist das ungeheuer komisch: Es entsteht eine köstliche Melange aus scheinbaren Nonsens und intelligenter Tiefenschärfe. (Lüneburger Zeitung). Streamen sie dieses Programm live. Sie haben ja sonst nichts zu lachen.

Verlegt vom 12.09.2020

Sa, 06.03.2021, 20:00 Uhr

24,00 €
Schüler: 18,00 €

© www.petersen-kabarett.de
2. Brunsbütteler Lachnacht

Mit Ole Lehmann, David Werker, Frederic Hormuth und Daniel Helfrick. Moderation: Lutz von Rosenberg-Lipinsky

In der zweiten Brunsbütteler Lachnacht gastieren David Werker (Auszüge aus dem Programm"Plötzlich seriös), Ole Lehmann (Comedy und Gesang) Frederic Hormuth (Politik Kabarett mit Her, Haltung und Songs); Daniel Helfrick (Ausschnitte aus seinen Programmen).

Sa, 13.03.2021, 20:00 Uhr

28,00 €
Schüler: 20,00 €

Gregor Gysi 

- Ein Leben ist zu wenig - Die Autobiografie

Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten. Hier erzählt er von seinen zahlreichen Leben: als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise erlebbar macht. Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer schlug sich so erfolgreich durchs Gestrüpp der Anfeindungen — hin zu einer anerkannten Prominenz: In seiner Autobiographie erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm: Der Jurist wird Politiker. »Einfach wegrennen, das wollte ich nie«, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten. Ein Leben und eine Familiengeschichte, die von Russland bis Rhodesien führt, in einen Gerichtsalltag mit Mördern und Dieben, und zu der ein Lob Lenins und die Nobelpreisträgerin Doris Lessing gehören.

Di, 23.03.2021, 20:00 Uhr
© Joachim Gern
!! Verlegt !! Marlene Jaschke

Neues Programm: "Hier bin ich Mensch"

Die Laienspielgruppe von Marlene Jaschke hat Großes vor und wagt sich an Goethes „Faust“ heran – eine echte Herausforderung. Welche Rolle die Spielleiterin, Frau Kohlmetz, für Marlene vorgesehen hat ist noch nicht raus. Deswegen lernt Marlene vorsorglich alle infrage kommenden Rollen auswendig. In ihrer unverwechselbaren Art präsentiert die Komikerin Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke ihr neues Programm, "Hier bin ich Mensch…“ Begleitet wird sie von dem Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde Herrn Griepenstroh.

Verlegt vom 21.11.2020. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Fr, 21.01.2022, 20:00 Uhr
Sebastian Pufpaff

„Wir nach"

Gretel fing an zu weinen und sprach: „Wie sollen wir nun aus dem Wald kommen?" Hänsel aber tröstete sie: „Wart nur ein Weilchen, bis der Mond aufgegangen ist, dann wollen wir den Weg schon finden." Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstrasse. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Ich verspreche Ihnen anzukommen, denn dafür stehe ich mit meinem Namen. Ihr Pufpaff.

P.S. Sorry, aber es kann sein, dass Sie auf dem Weg gehörig was abkriegen, aber das lachen wir weg. Keine Sorge!

Sa, 19.03.2022, 20:00 Uhr
© Manuel Berninger

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:

AKTUELLE VERLEGUNGEN UND ABSAGEN

Verlegungen:

  • Marlene Jaschke
    Neuer Termin: 21.01.2022

  • ABBAtoday
    Neuer Termin: 28.01.2022

  • Forever Queen
    Neuer Termin: 03.04.2022

  • Don`t Stop The Music
    Neuer Termin: 23.01.2022

  • Massachussetts
    Neuer Termin in Kürze

  • dIRE sTRATS
    Neuer Termin: 12.02.2021

  • Sistanagila
    Neuer Termin: 20.02.2021

  • Jan Peter Petersen
    Neuer Termin: 06.03.2021

  • Addams Family
    Vorverlegt auf den 31.03.2021

  • Queen Kings
    Neuer Termin: 10.09.2021

  • Ballbreakers
    Neuer Termin: 16.10.2021

  • Musical Night in Concert
    Neuer Termin: 30.12.2021

  • Marinemusikkorps
    Neuer Termin: 27.04.2021

  • Hubertus Meyer-Burckhardt
    Neuer Termin: 12.05.2021

  • Sommernachtstraum
    Neuer Termin: 24.04.2021

  • Komplexe Väter
    Neuer Termin: 13.04.2021

  • Frida Kahlo
    Neuer Termin: 02.03.2021

  • 250 Jahre Ludwig van Beethoven
    Neuer Termin: 29.03.3021

  • Brass Band Berlin
    Neuer Termin: 07.05.2021

  • Kurschadden op Afweeg
    Neuer Termin: 27.02.2022

  • Baumann & Claussen
    Neuer Termin: 05.09.2021

  • Stefan Gwildis
    Neuer Termin: 24.09.2021

 

Absagen/Ausfälle:

  • 04.11.20 Tafti und Pinsel
  • 05.11.20 Michael Tsokos & Tim Bergmann
  • 14.11.20 Andreas Rebers
  • 22.11.20 Schwanensee
  • 08.12.20 Es ist ein Elch ...
  • 12.12.20 First Night of Advent
  • 13.12.20 Das tapfere Schneiderlein
  • 14.12.20 Das tapfere Schneiderlein
  • 15.12.20 Der gestiefelte Kater
  • 16.12.20 Fünf Freunde auf ...
  • 16.12.20 Brunsbüttel Singt
  • 22.12.20 Pettersson kriegt ...

 

Wir bitten darum, die Datenerfassungsbögen im Vorwege auszufüllen und am Veranstaltungstag abzugeben.

Datenerfassungsbogen

Für die meisten der abgesagten Veranstaltungen können wir Ausweichtermine anbieten und Ihr Ticket behält seine Gültigkeit!

Ticketrückgabe

Hygienekonzept

Verhaltensregeln

Theater- und Konzertkasse:

Telefon: (0 48 52) 54 00 54
Telefax: (0 48 52) 54 00 44
Adresse: Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Öffnungszeiten:

Di - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
  • Vorbestellte Karten für die Abendkasse müssen spätestens 1/2 Std. vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
  • In der Regel erfolgt kein Einlaß mehr nach Veranstaltungsbeginn.
  • Eintrittskarten für Veranstaltungen im Elbeforum werden sofort nach Veröffentlichung in den Vorverkauf gegeben (Ausnahme: Die Veranstaltungen aus den drei Aboringen)

Bestuhlungsplan:

Bestuhlungsplan

Bitte anklicken, um den Bestuhlungsplan als .pdf-Datei zu sehen!