Aktuelle Veranstaltungen
Kino für die Ohren

Traditionelles Wohltätigkeitskonzert zugunsten der MS-Gesellschaft. Mit dem Marinemusikkorps Kiel. Veranstalter: LIONS Club Dithmarschen

Das Marinemusikkorps Kiel ist in erster Linie truppendienstlich nicht nur für das Zeremonielle an Bord der Schiffe und Boote der Marine und auf der Pier eingesetzt, sondern Teilstreitkraft übergreifend auch für Verbände und Einheiten des Heeres und der Luftwaffe. Darüber hinaus erfreut das Marinemusikkorps Kiel seine Zuhörer bei einer Vielzahl von wohltätigkeits- und Kammerkonzerten und repräsentiert die Bundeswehr auf zahlreichen Musikshows im Inland und im Ausland. Veranstalter dieses Konzerts zugunsten der MS-Gesellschaft ist der Lions Club Dithmarschen.

Mi, 20.11.2019, 19:30 Uhr

12,00 €

© Marinemusikkops Kiel
Barfuß bis an den Hals

Nach der erfolgreichen Show der englischen Stripperkomödie von Stephan Sinclair und Anthony McCarten.

Nackte Männer-Popos, eine urkomische, rührselige und zugleich spannend angelegte Showinszenierung, welche durch ihren Witz und ihren Esprit sowohl Frauen als auch Männer gleichermaßen begeistert, gespickt von vielen Revue-Elementen mit Strapazierung aller Emotionen und besonders der Lachmuskulatur, minutenlange Standing Ovations und am Ende die große Frage: „Wann und wo sind die nächsten Termine?“ Das alles und noch viel mehr war die Stripperkomödie „LADIES NIGHT - Barfuß bis an den Hals“ im Frühjahr 2018, welche jeden in seinen Bann zog, dem sie zuteilwurde. Jetzt endlich gibt es die Antwort, wann sie wieder zu sehen sind. Die Handlung der englischen Stahlarbeiter-Komödie wurde natürlich kurzerhand nach Schleswig-Holstein in eine norddeutsche Hafenstadt verlegt, in der die sechs arbeitssuchenden Freunde nun Auswege aus ihren Miseren und Schuldenbergen suchen. Jeden Tag treffen sich die Freunde auf der Suche nach einem Job bei der Agentur für Arbeit. Ihre Aussichten auf einen neuen Arbeitsplatz sind jedoch mehr als gering. Als die Männerstripgruppe „Chippendales“ nach Schleswig in die „Heimat“ kommt und ihre Frauen die Show dieser „Plastik-Bubis“ besuchen, folgt die zündende und rettende Idee, ihrer Tristesse zu entkommen. Das können wir doch auch! Und so beschließen die Freunde sehr mutig, ebenfalls mit nackter Haut Kasse zu machen. Somit wird aus der arbeitssuchenden Schicksalsgemeinschaft eine urkomische Möchtegern-Strippertruppe, über die mittlerweile die ganze Stadt spricht.

Fr, 22.11.2019, 20:00 Uhr

20,00  - 29,00 €

© förde show concept GmbH
Concerto Scherzetto

Comedy trifft Klassik. Musik von Vivaldi, Bach, Mozart, Chopin, Schubert, Strauß u.a.

Bei dieser urkomischen Show für jedes Alter wird das Publikum Teil der möglicherweise originellsten Annäherung an klassische Musik, die es je erlebt hat. Neben einem szenisch-theatralen Konzert mit den bekanntesten Melodien der Klassik – von Vivaldi bis Mozart, von Chopin bis Brahms – bietet „CONCERTO SCHERZettO“ mit zwölf Musikern und einem Chefdirigenten Gags in Hülle und Fülle sowie feinsten Hörgenuss. Bei dieser humorvollen Unterhaltung kommen also sowohl Comedy-Fans als auch Musikliebhaber voll auf ihre Kosten. Autor und Regisseur Jordi Purtí sorgte bereits im spanischen Raum mit seiner Opern-Comedy-Show „Operetta“ für Aufsehen, nun kommt die zum 25-jährigen Bestehen des Kammerorchesters Empordà 2014 geschaffene Show „CONCERTO SCHERZettO“ endlich auch zu uns auf Tournee!

Es erklingen u. a. folgende Stücke:
Vivaldi: Die vier Jahreszeiten, Der Frühling
Bach / Gounod: Ave Maria
Mozart: Eine kleine Nachtmusik, Sinfonie Nr. 40
Beethoven: 9. Sinfonie (Fragment)
Schubert: Serenade, Ave Maria
Chopin: Trauermarsch
Strauß: Pizzicato-Polka, Der Kaiserwalzer, Radetzky-Marsch
Brahms: Ungarische Tänze
Holst: Saint Paul’s Suite (IV)

- a.gon - Theater -  

Sa, 23.11.2019, 20:00 Uhr

23,00 - 32,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00 €

© David Ruano
Nathalie küsst

Komödie von Anna Bechstein nach dem Roman von David Foenkinos. Mit Ursula Buschhorn, Peter Kremer u. a.

Diese Liebesgeschichte erzählt von zwei Menschen, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten: Nathalie, eine schöne und anmutige Witwe und Markus, unscheinbar mit einer gewissen Note Skurrilität. Was mit einem zufälligen Kuss beginnt, entwickelt sich für die beiden zum unverhofften, großen Liebesglück. Eine Geschichte, die uns zeigt: es geht nicht darum, wer von außen betrachtet gut zusammen passt. Viel wichtiger ist zu erkennen, dass sich Herz und Seele bei dem anderen wohlfühlen. "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" (Der Kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry). Das außergewöhnliche Paar spielen die Schauspielstars Ursula Buschhorn und Peter Kremer. Ebenfalls dabei ist SOKO 5113/München-Star Michel Guillaume.

- a.gon-Theater -

Di, 26.11.2019, 20:00 Uhr

20,00 - 28,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00 €

© Ruth Kappus
Spanish Harlem Show

A hot show of Latin music, song & dance

New York’s Stadtteil “Spanish Harlem” ist durch seine Latino Sub-Kultur weltberühmt. Die gleichnamige Show nimmt den Zuschauer mit auf eine Zeitreise von den 1920er Jahren bis hin zur Gegenwart. Virtuose Musik und faszinierender Tanz werden von einer Multivision mit Bildern aus den verschiedensten Epochen begleitet. Man fühlt sich mitten in die Hinterhöfe und die Szeneclubs von „Spanish Harlem“ versetzt. Ein mit allen Grooves gewaschenes Sextett, drei Sänger/-innen und zwölf preisgekrönte Tänzer/-innen machen diese „hot show of Latin music, song & dance“ zu einem Erlebnis für alle Sinne. Insgesamt treten 21 Darsteller in wechselnden Kostümen auf. Von den mondänen 1920er Jahren über die Flower-Power-
Zeit der 60er bis zur Gegenwart, in der Hip-Hop und Breakdance ihre Stilblüten treiben. Jedes Jahrzehnt hat also seine besondere Geschichte, musikalische Richtung, die passenden Klamotten und natürlich den zugehörigen Tanzstil: Mambo, Conga, Cha Cha Cha, Salsa oder La Pachanga.

- Magnetic Music -

Mi, 27.11.2019, 20:00 Uhr

23,00 - 32,00 €
Schüler: 12,50 - 17,00 €

© John Heidema

Änderungen vorbehalten!

Anzeige

ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Parkplätze / Anfahrt:
Albert-Schweitzer-Str.

Telefon: 048 52 - 54 00 0
Fax: 048 52 - 54 00 44
E-Mail: elbeforum@elbeforum.de

Bankverbindung:
Sparkasse Westholstein
BIC: NOLADE21WHO
IBAN:
DE26 2225 0020 0053 0099 21

Öffnungszeiten der Theater- und Konzertkasse:

Di - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
 
Betreiberin des Elbeforums:
VHS Brunsbüttel e.V. Sie finden im Elbeforum auch die
Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel


InthegaDas Elbeforum ist Mitglied der INTHEGA,
 

DTHGder Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft


Deutscher Museumsbundund des Deutschen Museumsbundes.

 

 

 

 

 

DefibrilatorIm Elbeforum gibt es auch einen Defibrillator!