Programm

Suche


Es werden Ergebnisse fuer: "" angezeigt.

Kategorie

Details

Florian Heinisch, preisgekrönter Musiker, spielt für Entdecker und Genießer. Der in Eisenach zur Welt gekommen Pianist begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierunterricht. Mit Vorliebe konzipiert er Konzertprogramme aus Werken des „klassischen Repertoires“ und Neuer Musik. Gern arbeitet er mit den Komponisten Neuer Musik bei der Entstehung ihrer Werke zusammen. Diese Zusammenarbeit wirkt sich auch auf die Interpretation traditioneller Werke aus, denn aus der Sicht von Florian Heinisch gleicht das Klavierspiel eher einer Improvisation als der reinen Wiedergabe eines Notentextes.

Florian Heinisch spielt an diesem Abend folgende Stücke für Sie: Arnold Schönberg (1875 – 1951): Fünf Klavierstücke opus 23 Charles Ives (1874 – 1954): Three page Sonata Karlheinz Stockhausen (1928 – 2007): Klavierstück V György Ligeti (1923 – 2006): Etüden für Klavier, 2. Buch / Nr. 11 „En suspense“ György Ligeti: Etüden für Klavier, 2. Buch / Nr. 9 „Vertige“ Sidney Corbett (*1960): Postscript György Ligeti: “Musica Ricercata”

Eintritt: 22,- € / Schüler*innen 11,- €

WIRD VERLEGT Klavierkonzert – ein geführter Abend durch die Welt der Musik

Fr, 03.02.2023, 19:00 Uhr
Details

Brandstiftungen häufen sich im Ort. Der Haarwasserfabri- kant Gottlieb Biedermann liest davon in der Zeitung und echauffiert sich über die Täter. Die Vorgehensweise der Brandstifter ähnelt sich stets: Getarnt als harmlose Hausierer schleichen sie sich auf Dach- böden, um diese anzuzünden. Prompt klingelt es an der Haustür
und ein Herr Schmitz bittet um Einlass und Obdach, er appelliert an Biedermanns Menschlichkeit. Biedermann lässt Schmitz auf dem Dachboden nächtigen. Seine Blindheit, sein bewusstes Wegsehen gegenüber der sich zusammenbrauenden Gefahr hat schwerwiegen- de Folgen.

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

Herr Biedermann und die Brandstifter

Do, 09.02.2023, 20:00 Uhr
Details

Cello, Gesang und Akkordeon

Soul und Jazz, Klassik, und Tango Nuevo treffen aufeinander und verschmelzen zu erfrischenden Eigenkompositionen und span- nenden Neuinterpretationen, vorgetragen mit virtuoser Leichtigkeit. Von atmosphärischen Klangfarben bis zu groovigen Basslines und perkussiven Elementen lotet dieses Duo die Möglichkeiten seiner Instrumente immer wieder aufs Neue aus. Bakanics atemberauben- de Improvisationen und Spaemanns Gesang entwickeln dabei eine Dichte und Dringlichkeit, die berührt.

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

Marie Spaemann & Christian Bakanic

Sa, 11.02.2023, 19:00 Uhr
Details

Hubertus Meyer-Burckhardt lehrt uns, wie sich das Verhältnis zu Zeit ändert, wenn sie plötzlich endlich ist .
Alles zu schnell, alles zu viel – jeden Tag hetzen wir durch unser Leben. Nie genug Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens und immer darauf erpicht, so viel Zeit wie möglich einzusparen. Aber was machen wir mit der gewonnenen Zeit? Wieso ist „schnell“ sexy und „langsam“ so erotisch wie Fußpilz? Ständig sind wir unzufrieden mit der Zeit, meist vergeht sie zu schnell, dann langweilen wir uns wieder und die Zeit gibt uns das Gefühl, stehen zu bleiben. Aber wie verhält es sich mit der Einstellung zur Zeit, wenn man plötzlich merkt, dass sie auch bald ablaufen könnte?
Durch einen deutlichen Wink des Schicksals verändert Hubertus Meyer-Burckhardt seine Einstellung zur Zeit gravierend. Er lässt sein Leben Revue passieren und stellt fest, dass er schon immer ein besonderes, fast erotisches Verhältnis zu Zeit hatte und sie schon immer eine dominierende Rolle in seinem Leben spielte. Die ihm verbleibende Zeit möchte er nun so gewinnbringend wie möglich nutzen.
Er nimmt sein Publikum deshalb mit auf seine ganz persönliche Zeit-Reise, dort lernt es eine andere Geschwindigkeit kennen: langsamer!

Eintritt: 24,- € / Schüler*innen 12,- €

Hubertus Meyer Burckhardt liest und erzählt.

So, 12.02.2023, 20:00 Uhr
Details

Ein Stück über Flucht, Migration und Rassismus.

In der mexikanischen Wüste öffnet sich für 3 Minuten
ein Grenzzaun. Familien, die seit Jahrzehnten getrennt sind, können sich im trockenen Flussbett des Rio Bravo begegnen. Dann schließt sich der Zaun wieder und trennt die Menschen erneut. Eine Gedan- ken-Reise unter der Fragenstellung, was Migration, Grenze, Flucht, Rassismus und unser gesellschaftliches „Wir“ für uns bedeuten.

Eintritt 7,50 € für Kinder / 10,- € für Erwachsene

3 Minuten

Di, 14.02.2023, 10:00 Uhr
Details

Zum zweiten Mal kommt die Lachnacht nach Brunsbüttel und strapaziert unsere Lachmuskeln. Die Moderation des Abends übernimmt auch diesmal Lutz von Rosenberg Lipinsky. Er ist „Deutschlands lustigster Seelsorger“. Seit Jahren sorgt er sich auf unterhaltsame und intelligente Weise um die deutsche Seele. Und diese wühlt sich zur Zeit auf wie selten. Mit dabei sind auch Boris Stijelja, ein Kroate mit deutschem Migrationshintergrund und Matthias Brodowy, ein Hypochonder, der in der nächsten Sekunde irgendeinen über ihn einbrechenden Super-Gau erwartet. Helene Mierscheid steht für temporeiche, pralle Satire auf der Höhe ihrer Zeit. Authentisch und sympathisch selbstironisch schafft Sie eine gekonnte Verknüpfung privater und politischer Inhalte. Und last but noch least Jacqueline Feldmann, die wahrscheinlich noch immer gemütlich mit einem Tetra Pak unterm Arm auf einer Wiese liegen würde, wäre da nicht plötzlich die Schule zu Ende gewesen.

Eintritt: 20,- € / Schüler*innen 10,- €

2. Brunsbütteler Lachnacht

Fr, 17.02.2023, 20:00 Uhr
Details

Boy Meets Girl...und die Liebe zur Musik

Boy meets Girl...

In Once entwickelt sich aus diesem altbekannten Szenario eine besondere Verbindung zwischen zwei jungen Menschen. Straßenmusiker Guy hofft auf den großen Durchbruch, als er eines Tages einer jungen Pianistin begegnet, die sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Ein Moment, der alles verändern soll. Mit einer bunt zusammengewürfelten Band nehmen die beiden den passenden Soundtrack für ihr Leben auf und lernen einander in kürzester Zeit intensiv kennen. Höhen und Tiefen, Vergangenheitsbewältigung und Neuanfang - Über die Liebe zur Musik, entsteht aus einer zufälligen Begegnung eine Freundschaft zwischen zwei Unbekannten, die ihre Leben nachhaltig bereichern wird.

Unprätentiös, befreiend, ergreifend und humorvoll erzählt Once ihre Geschichte. Basierend auf dem gleichnamigen irischen Independentfilm von John Carney, der mit einem Oscar in der Kategorie „Bester Song“ für „Falling Slowly“ ausgezeichnet wurde, kommt ein mitreißendes Musical mit einem multitalentierten Ensemble, das zugleich die Live-Band sein wird, auf die Theaterbühne.

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

ONCE

Sa, 18.02.2023, 20:00 Uhr
Details

Musikalisches Erzähltheater ab 6 Jahren

Der Angsthase ist gestorben und hinterlässt ein Testament: Seinen Goldschatz soll der größte Angsthase des Waldes erben. Sofort beginnen die Tiere einen Wettkampf um das wertvolle Erbe. Mäuse, Hühner, Eule und Schlange, Wurm und Eintagsfliege über- trumpfen sich mit ihren Ängsten. Da taucht der böse Wolf auf und erzählt wimmernd, wie sehr er sich vor Rotkäppchen und den drei kleinen Schweinchen fürchtet. Sollte ausgerechnet der Wolf der größte Angsthase sein? Eine tragikomische Parabel über Ängste und darüber, wie einsam Gier nach Reichtum macht.

Eintritt 7,50 € für Kinder / 10,- € für Erwachsene

Das Gold des Hasen

Di, 21.02.2023, 09:00 Uhr
Details

Musikalisches Erzähltheater ab 6 Jahren

Der Angsthase ist gestorben und hinterlässt ein Testament: Seinen Goldschatz soll der größte Angsthase des Waldes erben. Sofort beginnen die Tiere einen Wettkampf um das wertvolle Erbe. Mäuse, Hühner, Eule und Schlange, Wurm und Eintagsfliege über- trumpfen sich mit ihren Ängsten. Da taucht der böse Wolf auf und erzählt wimmernd, wie sehr er sich vor Rotkäppchen und den drei kleinen Schweinchen fürchtet. Sollte ausgerechnet der Wolf der größte Angsthase sein? Eine tragikomische Parabel über Ängste und darüber, wie einsam Gier nach Reichtum macht.

Eintritt 7,50 € für Kinder / 10,- € für Erwachsene

Das Gold des Hasen

Di, 21.02.2023, 11:00 Uhr
Details

Bizarres geschieht im traditionsreichen Hotel Paradiso, dem kleinen Familienbetrieb in den Bergen. Eine Heilquelle verspricht Linderung seelischer und körperlicher Nöte und über der Eingangstür glänzen vier Sterne. Doch am Himmel ziehen dunkle Wolken auf. Der Sohn des Hauses träumt von der großen Liebe, während er sich mit seiner Schwester einen erbitterten Kampf um die Führung des Hotels liefert. Als der erste Tote auftaucht, geraten alle, Personal und Gäste, in einen Strudel bitterböser Ereignisse. Zwischen Schwindel erregenden Höhenzügen öffnen sich dunkle, bodenlose Abgründe, denen niemand entkommt… Nie war Familie Flöz böser und abgründiger. Ein Alpen-Traum voll von schwarzem Humor, stürmischen Gefühlen und einem Hauch Melancholie. Erstmalig im Elbeforum. Ein Erlebnis.

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

Die Flöz Familie - Hotel Paradiso

Sa, 25.02.2023, 20:00 Uhr
Details

„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Übrigens: Auch an Montagen finden Aufführungen statt, obwohl Herr Stelter da Wochenende hat.

Eintritt: 30,- € / Schüler*innen 15,- €

Bernd Stelter – Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende

Sa, 04.03.2023, 20:00 Uhr
Details

Eine ganz zauberhafte Romantische Komödie. Passend zum Frühling.

Gillian ist bildschön, aber auch ein ganz klein wenig gelang- weilt. Sie lebt mit ihrer Katze in ihrem New Yorker Apartment, ganz unauffällig und bürgerlich, so wie du und ich könnte man meinen... Doch lassen Sie sich verzaubern, denn Gillian ist die unwiderstehlichste Hexe von ganz Greenwich Village! Unsere kleine Hexe zeigt großes Interesse für ihren Nachbarn, den smarten Verleger Henderson. Doch wie ärgerlich! Der ist verlobt! Dies stachelt ihren Ehrgeiz als Hexe an und sie setzt all ihre magischen Fähigkeiten ein, diesen Zustand zu ändern. Dabei verheddert sie sich gehörig in den Auswirkungen ihrer eigenen Hexerei...

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

Geliebte Hexe

So, 05.03.2023, 20:00 Uhr
Details

50 Jahre Queen 1970-2020
Performed by QueenMania

Unter diesem legendären Motto zelebriert und feiert QueenMania mit Frontmann Sonny Ensabella ab Januar 2020 auf einer deutschlandweiten Tour 50 Jahre Queen. Damit setzen die 4 italienischen Künstler ihre seit Jahren europaweit erfolgreiche Show FOREVER QUEEN mit ihrer Hommage an den Ausnahmekünstler Freddie Mercury fort und rocken mit unvergesslichen Kulttiteln wie „Radio Gaga“, I Want It All“, „We Are The Champions“, „Somebody To Love“ oder „We Will Rock You“ u.v.a.m. die Hallen - nicht zu vergessen „Barcelona“ im Duett mit der stimmgewaltigen Sopranistin. Leadsänger Sonny Ensabella tritt dabei in große Fußstapfen und kommt seinem Vorbild Freddie Mercury stimmlich und optisch beeindruckend nahe, ohne sich mit ihm vergleichen zu wollen. „Freddie hatte eine einzigartige Ausstrahlung - es gab und gibt keinen Zweiten wie ihn“ schwärmt Sonny Ensabella in einem Interview. Ensabella performt mit hautengen, schrillen Outfits bis hin zur grandiosen Robe in theatralen Posen und ist damit seinem Idol Freddie Mercury so nah, dass sich die Zuschauer vor der Bühne auf einer Zeitreise glauben. Neben Frontmann Sonny Ensabella komplettieren die Vollblut-Musiker Fabrizio Palermo, Tizian Giampieri und Simone Fortuna die Performance der Live-Band und überzeugen das eingefleischte Fan-Publikum mit erstklassig gespielten Songs sowie großartigen Solos. Für Queen-Fans tief beeindruckend und mitreißend bereitet FOREVER QUEEN performed by QueenMania Freddie Mercury und seinem Lebenswerk nicht nur ein ehrendes Gedenken - nein - es lässt ihn für gut 2 Stunden auferstehen.

Verlegung vom 3.4.2022 (29.01.2021) - Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Eintritt:  ab 42,90 / Schüler*innen ab 32,90 €

Forever Queen

Sa, 18.03.2023, 20:00 Uhr
Details

„Der Himmel kann warten“, seit einem Jahrzehnt ist dieser Name Programm. Von alt bis älter! Von 70 bis Mitte 90 ist alles dabei! Die durch das Leben gegangene Generation singt die Lieblingslieder ihrer Enkel und gibt diesen aktuellen Hits eine unverwechselbare Bedeutung. Die Sänger*innen des Heaven-Can-Wait-Chors rocken am 24.03.23 die Songs von Deichkind, Jan Delay, Udo Lindenberg, Marteria, Sarah Connor... und bringen den Saal zum Lachen, Weinen, Jubeln! Nun geht der Chor auf Jubiläumstour und bietet ein „Best of“ aus 10 Jahren Chorgeschichte und brandneue Songs! Mehr als ein Chor, ein Rockkonzert, ein Gesamtkunstwerk. Bewegend, Mut machend, nachdenklich, Kraft gebend, hoffnungsvoll gelassen, Zukunft weisend. Was wir alle so brauchen. Und so sehr vermissen. Hier vereint Musik Generationen!

Eintritt: 28,- € / Schüler*innen 14,- €

Heaven Can Wait Chor – die Jubiläums Tour

Fr, 24.03.2023, 20:00 Uhr
Details

Ein hochamüsantes Stück, prall gefüllt mit witzig- schwarzhumorigen Dialogen, ein Auf und Ab durch alle Gefühls- welten erwartet Sie heute im Elbeforum. Sieben Freunde spie-
len beim gemeinsamen Abendessen ein gefährliches Spiel. Jede Nachricht, die im Laufe des Abends auf den sieben Smartphones ankommt, wird laut vorgelesen, Bilder und Filmchen bekommen alle zu sehen. Was zunächst ein harmloses Spiel unter Freunden werden sollte, sorgt jedoch schnell für einen Eklat. Bald zeigt sich, jede und jeder hat nicht nur ein öffentliches und ein privates Leben, sondern auch ein geheimes.

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

Das perfekte Geheimnis

Sa, 25.03.2023, 20:00 Uhr
Details

Rosi Siedenspinner lebt von einer kleinen Rente. Um diese aufzubessern, legt sie Karten. Ebenfalls nutzt sie die moderne Technik und hat zwei 0900-Nummern, um über das Telefon auch für das Kartenlegen und andere „Dienstleistungen“ etwas hinzu verdienen zu können. Ein ganz besonderer Kunde ist Bürgermeister Florian Brunner. Er geht heimlich zu Rosi und bittet sie in politischen Angelegenheiten um Hilfe. Alles läuft eigentlich gut. Wäre da nicht ihr Nachbar Dieter Holzer, ein Junggeselle, der sich ständig beschwert und auf die Einhaltung der Hausordnung hinweist. Er schickt ihr das Gewerbeaufsichtsamt in Gestalt von Herbert Wagner auf den Hals. Zu allem Überfluss kommt auch noch überraschend ihre Schwester aus Amerika zu Besuch, das erste Mal seit 10 Jahren. Sie ist mit Rosis Lebenswandel nicht einverstanden, verheimlicht ihr aber, dass ihr Mann sich von ihr scheiden lassen will. So langsam bricht das Chaos aus, denn das alles hat Rosi so nicht in ihren Karten gesehen...

von Rüdiger Kramer

Eintritt: 10,- € / Schüler*innen 5,- €

De Oldies - Dat dat dat gifft!

So, 26.03.2023, 16:00 Uhr
Details

Sinfoniekonzert mit dem Schleswig- Holsteinischen Landestheater

Was für ein Titel für ein Konzert in einer Hafenstadt wie Br- unsbüttel! Wer kennt es nicht? Sehnsüchtig den Schiffen aus
aller Herrn Länder auf der Elbe oder dem Kanal hinterhergucken. Wo fahren sie wohl hin, was wird sie erwarten? Da bekommt man schnell Lust auf Urlaub, auf die zauberhaften Erfahrungen, die das Neue und Unbekannte in sich bergen. So ging es sicher auch den Komponisten des heutigen Abends. War es das Fernweh, das Franz Schubert zu seiner Ouvertüre im „italienischen Stil“ inspirierte? Oder Igor Loboda zum Doppelkonzert für Oboe und Fagott und Kammerorchester? Auch bei Felix Mendelssohn Bartholdys Sinfonie Nr. 3 in a-Moll des sogenannten „Schottischen“ klingt eine ganze Menge Fernweh mit.

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

Sinfoniekonzert – Fernweh

Fr, 31.03.2023, 20:00 Uhr
Details

„Das Leben ist kein Wunschkonzert“, diese gut abgehangene Bauernweisheit hat jeder von uns verinnerlicht und abgehakt.


Aber: entspricht das wirklich der Wahrheit?! Nein, denn jetzt gibt es: PLAY-BOY! Hier bestimmen Sie, was gespielt wird. Scheibe verwandelt Ihre Wünsche in klingende Wirklichkeit. Er erfindet spontan einen Song zu Ihrer momentanen Lebenssituation, schreibt Ihnen oder Ihrer Begleitung auf Wunsch ein Liebeslied auf den Leib, oder lässt sein Publikum Melodien würfeln, um darus neue, nie gehörte Hits zu komponieren.

Was immer Sie ihm auf die Bühne reichen: selbstgeschriebene Gedichte, Ihr Schulabschlusszeugnis oder auch die Bedienungsanleitung Ihres Toasters, Scheibe vertont Ihnen alles!
PLAY-BOY ist Impro-Theater auf musikalischer Ebene. Bringen Sie eine CD oder ein mp3 ihres Lieblinkstitels mit, Scheibe zerlegt den Song in seine Einzelteile und erklärt Ihnen dann wie Sie so einen Hit eventuell auch in Heimarbeit herstgellen können! Hip-Hop in Walzer oder Tango in Hard Rock, und für Scheibe ist der Abend erst dann ein Erfolg, wenn der Sahl mitsingt,- trommelt, und -grooved.
So wird Ihr Leben – zumindest für einen Abend lang – um einen PLAY-BOY reicher.

Eintritt: 26,- € / Schüler*innen 13,- €

PLAY-BOY – DEUTSCHLANDS EINZIGE LIVE-MUSIC-SHOW AUF ZURUF

Sa, 01.04.2023, 20:00 Uhr
Details

Das ganz große Musiktheater

Tatatataaaaaaa! Wussten Sie, dass Beethoven nicht nur Meisterwerke komponierte, sondern auch an Philosophie, Poesie und Politik interessiert war? Dass er stets eine Hand voll Sand vom Ufer des Rheins mit sich in der Hosentasche trug? Gemeinsam mit Kammerorchester, Band und Chor finden wir an Beethovens Seite heraus, wie sich das Leben des Ausnahmekünstlers so anfühlte. Hören in seinen Kopf. „Beethoven – Ein Leben“ ist ein Klassiker des Musiktheaters im besten Sinne, aus dem jede*r Zuschauer*in sowohl Erkenntnis über die Epoche als auch große Hochachtung für den außergewöhnlichen Menschen Beethoven erfährt.

Eintritt 12,50 € für Kinder / 15,- € für Erwachsene

Beethoven – Ein Leben

So, 02.04.2023, 16:00 Uhr
Details

Marimba

Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Konzert im Elbefo- rum, lassen Sie sich verzaubern vom weiten Spektrum der Virtuo-si- tät dieses besonderen Instruments. Klassische Kompositionen, innovative Ausflüge in die Neue Musik und eigene Kompositionen. Eine Symbiose von Perfektion und Passion. Wir freuen uns, dass zwei der führenden Musiker*innen auf der Marimba unserer Einladung nach Brunsbüttel gefolgt sind.

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

Lucid Duo

Fr, 21.04.2023, 19:00 Uhr
Details

„Nimm mich mit, Kapitän“, „La Paloma“ oder der Dauerbrenner „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ – an den Perlen des legendären Sängers und Schauspielers Hans Albers kommt man nicht so leicht vorbei.

Eintritt: ab 22,- € / Schüler*innen ab 11,- €

Albers Ahoi!

Fr, 28.04.2023, 20:00 Uhr
Details

Ob laut, ob leise, es wird super und macht einfach Spaß.

Eintritt: 15,- € / Schüler*innen 7,50 €

Brunsbüttel singt mit Sören Schröder

Sa, 29.04.2023, 19:00 Uhr
Details

Weniger is in Öller mehr.

Als Jens Wagner vor 15 Jahren sein erstes Bühnenprogramm präsentierte, war nicht
abzusehen, dass er Jahre später einer der erfolgreichsten Platt-Unterhalter Norddeutschlands ist .Mit dem Format „Comedy op platt“ hat er sich erfolgreich von den üblichen Döntjes-Erzählern abgesetzt. Seine unbekümmerte Art mit dem Publikum umzugehen und für jeden seinen „Schnack“ parat zu haben, kommt an . Seine Geschichten beziehen sich auf sein persönliches Umfeld. Groß werden auf dem Bauernhof, seine Jugend mit ersten Annäherungen an das weibliche Geschlecht, das Zusammenleben mit seiner Frau und seinen Kindern . Alles wird humorvoll auf die Bühne gebracht.
Auch in seinem neuen Bühnenprogramm werden sich alle Generationen wiederfinden. Wagner beschäftigt sich mit den Vor- und Nachteilen des Lebens im Alter. Und natürlich dürfen bei der Antwortsuche auch Tratschtante „Alma Hoppe“ und Altbauer „Wilhelm Wuttke“ nicht fehlen.

Eintritt: ab 24,- € / Schüler*innen ab 12,- €

Comedy mit Jens Wagner

So, 30.04.2023, 16:00 Uhr
Copyright: Jens Wagner
Details

Pfiffige Inszenierung nach dem gleichnamigen Roman von Martina Brandl. Ute, Singlefrau Anfang 40, ist sie zu dem Schluss gekommen, die große Liebe als Märchen abzutun. Plötzliche stolpern ein Johnny-Depp-Doppelgänger, sowie der solide, nette Michael in Utes Leben. Konfusion!

Eintritt: 18,- € / Schüler*innen 9,- €

Halbnackte Bauarbeiter – Komödie mit Kirsten Annika Lange

Do, 04.05.2023, 19:00 Uhr
Details

Film-Theater. Curt Goetz als krönender Abschluss unserer Spielzeit.

Die attraktive Witwe Agda steht wegen Mordes an
Ihrem Gatten, einem mäßig erfolgreichen Kunstmaler, vor Gericht. Alle Indizien sprechen gegen sie. Dann übernimmt ein raffinierter Anwalt die Verteidigung. Skurrile Zeugen tauchen auf, der Vertei- diger entpuppt sich als begabter Gaukler und sogar die Bilder des Ermordeten finden auf einmal reißenden Absatz! Als dann ein altes Geheimnis gelüftet wird, ist nur eins sicher: Nichts ist wie es scheint!

Eintritt: ab 26,- € / Schüler*innen ab 13,- €

Hokuspokus

Fr, 05.05.2023, 20:00 Uhr
Details

Seit Ende 2005 moderiert er jeden Abend DAS! im NDR. Nun liest er bei uns aus seinem neuen Buch. Männer werden sich ertappt fühlen, und Frauen werden ein Stück mehr begreifen, warum Männer eigentlich diesen kleinen Vogel haben.

Eintritt: 24,- € / Schüler*innen 12,- €

Hinnerk Baumgarten – Younger sän ewer! – sein neues Buch

So, 07.05.2023, 18:00 Uhr
Details

Die Bee Gees - Tribute - Show. Mit zwei Originalmusikern

The Bee Gees und ihre Hits wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“ oder „Words“ sind Popgeschichte, doch ihr Sound wird live am Leben gehalten: Walter, Davide und Pasquale Egiziano aus Paola in Kalabrien, passenderweise ebenfalls ein Brüder-Trio, haben ihre Formation The Italian Bee Gees genannt. Sie zeigt in Form des mitreißenden musikalisch- biographischen Musicals „Massachusetts“ die wichtigsten Stationen der mit 260 Millionen verkauften Tonträgern und sechs US-Nummer 1-Platzierungen in Folge „erfolgreichsten Familienband aller Zeiten“ (Guinnessbuch der Rekorde). Die Multimedia-Show reicht von den Anfängen mit „To Love Somebody“ (1967) über die „Saturday Night Fever“-Phase bis hin zum Erfolgshit „You Win Again“ (1987). Zusammen mit Robert Stigwood, dem ehemaligen Manager der Bee Gees, Spielszenen mit amüsanten Episoden aus dem Leben der Originalformation, Interviewsequenzen, Videoeinspielungen und einem Tanzensemble, das mit mitreißenden Choreografien für Glanzpunkte sorgt, werden die Erinnerungen an die Bee Gees wieder wach.

Verlegt vom 1.5.2022 (29.3.2021 / 29.4.2022)

Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Eintritt: ab 44,90 € / Schüler*innen ab 34,50 €

Massachusetts

Do, 11.05.2023, 19:30 Uhr
© Gregor Eisenhuth
Details

Für Kindergartenkinder

Eines Tages kam die alte Königin zu ihrem Sohn dem Prinzen und sagte in ihrer gewohnt freundlichen Art: „Raus aus der Badewanne du Taugenichts! Du bist erwachsen, jetzt wird geheiratet und dann regiert!“ Darauf hatte der Prinz eigentlich noch keine Lust! Als jedoch die Prinzessin Liebegunde und ihr Bruder Prinz Herrlich zu Besuch kommen, bahnt sich ein gänzlich unerwartetes Hap- py-End an.

Eintritt 7,50 € für Kinder / 10,- € für Erwachsene

König & König – ein Stück über Freundschaft und Toleranz

Mi, 24.05.2023, 10:00 Uhr
Details

Ihr wolltet das Trio nach dem letzten Konzert sofort wieder einladen. Eurer Wunsch ist uns Befehl! Tone Fish is back, frisch aus der Rat City Hameln. Aber diesmal sogar als Trio! Vorfreude!

Eintritt: 24,- € / Schüler*innen 12,- €

Elbeforum Sommerkonzert Trio Tone Fish – Irish Folk

Fr, 26.05.2023, 20:00 Uhr
Details

Rockiger als Jazz, jazziger als Rock: Das Berliner Fusion-Trio B3 kombiniert ausgetüftelte Arrangements mit starken Melodien und überzeugt live mit jeder Menge Spielfreude und Groove.

B3-Mastermind ist Keyboarder, Komponist und Musikproduzent Andreas Hommelsheim. Er spielte u.a. mit Alphonse Mouzon, John Lee und Gerry Brown, teilte die Bühne mit Kool & the Gang und arbeitete mit Stars wie Nina Hagen, Jan Delay, Smudo, Max Raabe, Ofrah Haza, Ute Lemper und Jennifer Rush.

Eintritt: 18,- € / Schüler*innen 9,- €

b3 Fusion Trio- New Songs, Old Socks

Fr, 09.06.2023, 20:00 Uhr
Details

Schlagfertig, sympathisch und erfrischend authentisch tourt der schwäbisch-türkische Comedian und Gewinner des Quatsch Comedy Hot Shots 2022 durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Er erzählt uns, was er als Pädagoge im Kindergarten erlebt und warum er als Schauspieler keine Rollen bekommt. Er nimmt uns (gedanklich) mit in die Sauna und wir hören ihm beim Scheitern und Rückwärts-Reden zu und können nicht anders, als ihn ins Herz zu schließen. Nicht umsonst ist er einer der vielversprechendsten Newcomer Deutschlands. Mit seinen millionenfach geklickten Clips sorgt er auch in den sozialen Medien für Aufsehen. Serdars spontane Interaktionen mit dem Publikum sind jetzt schon Kult, denn was Serdar auf der Bühne macht, ist: Ganz großes Kino! Oder wie er sagen würde: oniK seßorg znaG!

Serdar Karibik - Ganz großes Kino!

Sa, 17.02.2024, 20:00 Uhr