Programm

Suche


Es werden Ergebnisse fuer: "" angezeigt.

Kategorie

Berlin 1929: Die „Goldenen Zwanziger“ liegen in ihren letzten glamourösen Zügen. Arbeitslosigkeit und soziale Unruhen führen zu Unsicherheit, Hoffnungslosigkeit und Instabilität. Der Aufstieg der Nationalsozialisten scheint unaufhaltbar. Der junge amerikanische Autor Clifford Bradshaw reist in die turbulente Metropole Berlin. Im wilden Nachtleben verliebt er sich in das charismatische Show-Girl Sally Bowles, den Star des dekadenten Kit Kat Klubs. Sie ziehen zusammen, Sally wird schwanger – es könnte alles so richtig schön sein … Die politische Entwicklung jedoch überschattet das junge Glück. Die Bedrohung wächst, die Zeit wird dunkler, und alles gerät zu einem Tanz auf dem Vulkan.

Die überaus erfolgreiche Verfilmung erhielt 1972 acht Oscars. Die eingängige Musik im Jazz-Stil der Zwanzigerjahre hat einige Ohrwürmer wie „Money, Money, Money“ oder „Maybe This Time“ zu unvergesslichen Evergreens gemacht.

Mit Werkeinführung ca. 45min vor Veranstaltungsbeginn.

ABO Musiktheater und freier Verkauf


Eintritt
ab 26,00 €
ab 13,00 € für Schüler*innen

Ein seltener Musical Klassiker.
Cabaret
Do, 13. Juni 2024, 20:00 Uhr

»Es leuchten die Sterne am Himmel für dich, sie glänzen und glühen am Firmament…«, so die Zeilen eines äußerst populären Chansons aus den 1930er Jahren – und das Motto des brandneuen Programms von Ulrich Tukur und seinen Rhythmus Boys. Was wäre das Weltall ohne Sterne? Und was wäre das Leben ohne die schwerelose Musik der Rhythmus Boys, die es seit bald einem Menschenalter verstehen, Finsternis in Licht, Not in Zuversicht und Traurigkeit in beste Laune zu verwandeln? Kommen Sie mit auf einen Spaziergang im Tanzschritt schwingender Rhythmen, eine Reise auf den Flügeln bunter Träume, begleitet von vier fabelhaften Musikern, deren artistisches Können nur noch durch ihre optische Wirkung übertroffen wird. Erleben Sie ein Feuerwerk bezaubernder Melodien, das in farbenfrohen Explosionen alle lähmenden Widersprüche unseres Lebens in Anmut und Wohlklang auflöst. Versäumen Sie nicht, was Ihr Dasein bleibend verändern könnte: distinguierte Tanzmusik. Refraingesang. Erstklassige Instrumente. Vornehme Kleidung. Gutes Auftreten. Internationales Repertoire! »Wer nach solchem Konzert keine gute Laune hat, hat wahrscheinlich gar keine Launen«, resümiert die Süddeutsche Zeitung.


Eintritt
ab 29,00 €

Ulrich Tukur & Die Rythmus Boys
Das SHMF im Elbeforum
Mo, 08. Juli 2024, 19:30 Uhr

Das subversive Verwirr-Stück zum Beginn der Spielzeit führt uns ins Wien vor der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. In einem Männerwohnheim mietet sich der junge Adolf Hitler ein; er hat sich an der Kunstakademie beworben und trifft auf den jüdischen Buchhändler Herzl, der sich beinahe mütterlich um den Provinzler kümmert. Herzl wird nicht nur zum Schöpfer Hitlers ikonischer Barttracht, er unterrichtet ihn auch in Demagogie. Im Verlauf der grotesken Handlung wird er erstes Opfer des sich allmählich ausprägenden Antisemitismus Hitlers.

Mit Werkeinführung ca. 45min vor Veranstaltungsbeginn.

ABO Schauspiel und freier Verkauf


Eintritt
ab 26,00 €
ab 13,00 € für Schüler*innen

Farce von George Tabori
Mein Kampf
Do, 19. September 2024, 20:00 Uhr

Das Original! Weil es Spaß macht und Sie es sich so sehr wünschen singen wir wieder zusammen mit dem charmantesten Chorleiter des Universums - Sören Schröder! Chorsingen macht Freunde und Freunde! Einfach kommen, singen und ganz viel Spaß haben!


Eintritt
17,00 €
8,50 € für Schüler*innen

Wir singen zusammen - Schön und laut, bis die Schleuse wackelt!
Brunsbüttel Singt - Das Mitsingkonzert
Sa, 28. September 2024, 19:00 Uhr

In diesem Programm werden Sie weinen bis es weh tut. Vor Lachen! Und dieses Lachen brennt! Im Zwerchfell, auf den Schenkeln und unter den Nägeln. Wie oft stehen wir fassungslos da, schütteln den Kopf und denken: „Hä?!- Alle bekloppt, oder was?“ Ob Familie, Freunde, Beruf, irgendwie läuft immer etwas schief. Aber verzweifeln gilt nicht, auch wenn wir stellenweise das Gefühl haben, nur Beobachter unseres eigenen Lebens zu sein. Komiker Ingo Oschmann seziert in seinem neuen Programm das große Ding, das wir Leben nennen und legt mit feinem Skalpell und pointierter Präzision das schlagende Herz frei. Er verbindet gute Stand up Comedy mit Wiedererkennungseffekt, pfiffige Improvisation und spannende, verblüffende Zaubertricks zu einem Abend der Extraklasse. Das macht er seit über 30 Jahren auf Deutschlands Bühnen, im Fernsehen, im Radio und richtig gut. Erleben Sie eine 90 minütige Spaßoperation nach dem Motto: „Lach kaputt was dich kaputt macht“ Danach fühlen Sie sich nicht nur besser, Sie sehen auch besser aus.


Eintritt
22,00 €
11,00 € für Schüler*innen

Lachen, bis einer heult!
Ingo Oschmann - Scherztherapie
Fr, 04. Oktober 2024, 20:00 Uhr

Ein Abend voller Geschichten und Geschichte; Piaf, Aznavour, Brel, zeitlose Heiligtümer Frankreichs und schon hundertmal gesehen und gehört. Aber nicht so! Diese Produktion ist einzigartig in ihrer Machart, denn die Live-Performance und Historisches verschmelzen zu einem einmaligen und einzigartigen Theaterabend. Charles Aznavour ist eine musikalische Biografie des Chansons, mit den schönsten Liedern, Geschichten und virtuellen Duetten von und mit Charles Aznavour und seinen musikalischen Kompliz*innen. 


Eintritt
26,00 €
13,00 € für Schüler*innen

Mitreißende Hommage zum 100. Geburtstag von Charles Aznavour auf Tour.
Charles und wie er die Welt sah
Sa, 19. Oktober 2024, 19:00 Uhr

Von alt bis älter ist alles dabei! Mindestalter: 70, nach oben offen. Der Chor rockt Songs von Deichkind, Jan Delay, Lindenberg, Materia, Sido… Bewegend, Mut machend, nachdenklich, Kraft gebend, hoffnungsvoll gelassen, Zukunft weisend. Was wir alle so brauchen. Hier vereint Musik Generationen! Der Chor bringt den Saal zum Lachen, Weinen, Jubeln! Den Chorleiter Jan-Christof Scheibe, ein Allrounder der Hamburger Musikszene, kennen Sie im Elbeforum mit seinem Programm HIT-KITCHEN! 


Eintritt
34,00 €
17,00 € für Schüler*innen

Mehr als ein Chor, ein Rockkonzert, ein Gesamtkunstwerk!
Heaven can wait Chor
So, 10. November 2024, 18:00 Uhr

Zum dritten Mal bei uns im Elbeforum und hoffentlich wieder so schnell ausverkauft! Vergesst die Platzkarten, hier darf gezappelt und gehüpft werden! Und eigentlich steht man im Theater ja auch nicht auf dem Stuhl und kreischt, ist erlaubt. Bitte brav in Zweierreihen aufstellen und nicht zu laut? Vergiss es. Headbangen
und Pommesgabel, Quietschen und Singen! Es wird laut im Elbeforum. Und wild. Spätestens bei dem Megahit der Band „Nicht ins Bett – Partytime!“


Eintritt
10,00 €
7,50 € für Schüler*innen

Das Kinder Rockkonzert
Radau!
Mi, 13. November 2024, 10:00 Uhr

„Boah Tour 2023“
Komm rum, lass laufen

Als in den 60ern die Doors gefragt wurden, wie ihre Musik einzuordnen sei, welches Genre, sagten sie so etwas wie es sei nun einmal Musik und gehe in die allgemeine Seele des Musikwahrnehmens über. Welche Band wurde noch nicht gefragt wie denn ihre Musik nun heiße - die Eindeutigen, die, die bereits sagten, was sie da tun, vielleicht nicht...

Das einzige, was bei Botticelli Baby klar ist, ist, dass es die meisten, die auf einem ihrer Konzerte waren, die Frage nach dem Genre nicht mehr interessieren wird, wenn sie erlebt haben, wie sieben Musiker auf die Bühne kamen und nach einer Stunde etwa schweißgebadet ihre Verbeugung vollziehen und Staunen zurücklassen.

Wer Musik liebt, wird Musiker erleben, wer lachen will wird lachen, wer abzappeln will wird tanzen können, wer traurig ist wird weinen oder getröstet werden.

Das vierte Studio Album „BOAH“ nimmt Kurs auf die Erdbevölkerung und fegt den eigenen Staub erneut ab. Der Körper steigt aus den letzten Jahren und der warmen Badewanne empor in das brühwarme Hitzefutur mutmaßlicher Anhängerscharen, um wieder alles zum Kochen zu bringen...Hä?

Ja, komm rum und lass laufen.

Verlegt vom 03.12.23 - die für den Termin gekauften Eintrittskarten sind weiterhin gültig.


Eintritt
18,00 €
9,00 € für Schüler*innen

Ekstatische Stimmung, Schweiß, eine laute Meditation. Die Musik ist fett und ehrlich.
Botticelli Baby - BOAH Album Release Tour
Sa, 16. November 2024, 19:00 Uhr

Das Original! Weil es Spaß macht und Sie es sich so sehr wünschen singen wir wieder zusammen mit dem charmantesten Chorleiter des Universums - Sören Schröder! Chorsingen macht Freunde und Freunde! Einfach kommen, singen und ganz viel Spaß haben!


Eintritt
19,00 €

Wir singen zusammen - Schön und laut, bis die Schleuse wackelt!
Brunsbüttel Singt - Das Weihnachtssingen
Sa, 14. Dezember 2024, 19:00 Uhr

Das Spitzenkönnertrio Bidla Buh ist mit allen musikalischen Wassern gewaschen! Schreibt das Hamburger Abendblatt über diese ganz besondere Band! Die vor einiger Zeit auch schon einmal im Elbeforum gastierte.

Seit über 25 Jahren begeistert Bidla Buh sein Publikum mit anspruchsvollster Musik-Comedy im Frack des neuen Jahrtausends. Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen wie dem Rheingau Musikpreis fasziniert das Hamburger Trio mit einer einzigartigen Mischung aus musikalischer Virtuosität, großartiger Stilvielfalt und bestem hanseatischem Humor.

Zum Jahresausklang erwartet Sie eine ausgefeilte Bühnenshow mit einer Leichtigkeit, die prickelnd gute Laune macht. Jetzt kann der Jahreswechsel kommen!


Eintritt
26,00 €
13,00 € für Schüler*innen

Seit 25 Jahren begeistert Bidla Buh mit anspruchsvollster Musik-Comedy.
Bidla Buh - Mehr geht nicht! - Die große Welttournee
So, 29. Dezember 2024, 18:00 Uhr

Die Kabarettistin erhielt mit dem Salzburger Stier eine der relevantesten Auszeichnungen der Szene; absolut gerechtfertigt, denn seit vielen Jahren ist sie unterwegs und fest entschlossen, ihr Publikum mit Liedern, Kabarett und Unfug zu beglücken und wachzurütteln. Ihre exzessiven emotionalen Ausbrüche, die ihren Programmen die einzigartige Prägnanz verleihen, hat sie alle an ihrem Mann getestet und nicht nur dieser ist der festen Überzeugung, dass sie nur deshalb mit vielen Preisen überschüttet wurde. Sie ist regelmäßiger Gast in allen einschlägigen Fernsehformaten, wie Ladies Night, Mitternachtsspitzen, Alfons usw. und rastlos interessiert an allem, was den Menschen zum Menschen macht. Jetzt ist sie, frisch preisgekrönt, erstmals bei uns im Elbeforum zu Gast. 


Eintritt
28,00 €
14,00 € für Schüler*innen

Lieber. Kabarett. Unfug.
Tina Teubner - Wenn Du mich verlässt komme ich mit
Fr, 07. Februar 2025, 20:00 Uhr

Serdar Karibik hat sich seinen Künstlernamen ausgesucht, weil er auf der Bühne ein Sonnenschein ist. Aber auch, weil ihn wegen seines richtigen Nachnamens niemand zu einem Vorstellungsgespräch einlädt. Der Gewinner des Quatsch Comedy Hot Shots 2022 ist eine Rampensau — nicht wegen seiner Schilddrüsenunterfunktion, sondern weil man ab der ersten Sekunde an seinen Lippen hängt. Schlagfertig, sympathisch und erfrischend authentisch tourt der schwäbisch-türkische Comedian durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Er erzählt uns, was er als Pädagoge im Kindergarten erlebt und warum er als Schauspieler keine Rollen bekommt. Er nimmt uns (gedanklich) mit in die Sauna und wir hören ihm beim Scheitern und Rückwärts-Reden zu und können nicht anders, als ihn ins Herz zu schließen. Nicht umsonst ist er einer der vielversprechendsten Newcomer Deutschlands. Mit seinen millionenfach geklickten Clips sorgt er auch in den sozialen Medien für Aufsehen. Serdars spontane Interaktionen mit dem Publikum sind jetzt schon Kult, denn was Serdar auf der Bühne macht, ist: Ganz großes Kino! Oder wie er sagen würde: oniK seßorg znaG!


Eintritt
30,50 €

Ganz großes Kino!
Serdar Karibik
Fr, 14. Februar 2025, 20:00 Uhr

Es gibt nicht allzu viele Vertreter der Musikbranche, die man als lebende Legende bezeichnen könnte. Dem britischen Superstar PHIL COLLINS gebührt diese Bezeichnung jedoch ohne Zweifel. Seit Mitte der 1970er-Jahre ist der musikalische Tausendsassa in mehreren Projekten weltweit über alle Maßen erfolgreich unterwegs. Sowohl sein musikalisches Schaffen in der Band GENESIS als auch seine beispiellosen Solo-Erfolge prägten seither die Musikwelt und sind aus dieser nicht mehr wegzudenken. Dass eine derart faszinierende Karriere musikalisch nachgezeichnet gehört, liegt auf der Hand. Diese anspruchsvolle Aufgabe erfüllt nun seit mehr als zehn Jahren die Phil-Collins- und Genesis-Tribute-Band TRUE COLLINS in beeindruckender Weise. Es gibt viele Tribute Bands, die versuchen, Ihre Vorbilder möglichst originalgetreu zu imitieren, aber nur wenige bringen es fertig, auf den Punkt genau wie die Urheber zu klingen. Die Ausnahmemusiker Tom Ludwig (Vocals), Raimund Bildesheim (Keyboards, Vocals), Jasper Hanel (Drums), Ralf Oehmichen (Guitars, Vocals) und Jörg Feser (Bass) begeistern mit ihrer Liebe zum Detail das Publikum immer wieder aufs Neue...
Da stimmt jeder einzelne Sound, jede einzelne Nuance des Gesangs, die ausgefeilten Licht-Effekte, kurzum die gesamte Show. Alle großen Hits aus der Collins-Schmiede sind zu hören: „Another day in paradise“, „One more night“, Sussudio“ und „In the air tonight“ sowie die absoluten Genesis-Klassiker „Mama“, „No son of mine“, „Invisible touch“, „Land of confusion“ und viele mehr... Fachleute und Collins-Fans sind sich gleichermaßen einig: Näher am Original geht einfach nicht!


Eintritt
29,00 €
14,50 € für Schüler*innen

Europas undoriginalgetreueste PHIL-COLLINS-SHOW
True Collins
Fr, 21. Februar 2025, 20:00 Uhr

Die Geschichte eines Lehrers im heraufziehenden Nationalsozialismus ist die hellsichtige Analyse einer Gesellschaft, in der Werte und Moral ins Rutschen geraten. Am mikrokosmischen Abbild einer Schulklasse zeichnet er die schleichenden Veränderungen nach, die eine freiheitliche, demokratische Gesellschaft in Richtung Verrohung und Diktatur driften lassen.

Altersempfehlung: ab +/- 14 Jahren


Eintritt
10,00 €
7,50 € für Schüler*innen

Schauspiel nach Horváths Roman aus dem Jahre 1937
Jugend ohne Gott
Di, 25. Februar 2025, 10:00 Uhr

In der mexikanischen Wüste öffnet sich für 3 Minuten ein Grenzzaun. Familien, die seit Jahrzehnten getrennt sind, können sich im trockenen Flussbett des Rio Bravo begegnen. Dann schließt sich der Zaun wieder und trennt die Menschen erneut. Was bedeuten Migration, Grenzen und Flucht für unser gesellschaftliches „Wir“?

Altersempfehlung: ab +/- 14 Jahren


Eintritt
10,00 €
7,50 € für Schüler*innen

Ein Stück über Flucht und Migration
3 min
Do, 13. März 2025, 10:00 Uhr

SORRY-BERND macht Deutsche Rockmusik mit einer ganz besonderen Note. Eingängige Melodien, treibende Beats, leise Balladen mit Texten, die „Tiefgang“ haben und zum Nachdenken anregen sollen sind das Markenzeichen der fünfköpfigen Rockband aus Nordhastedt in Dithmarschen.

Wer keine „Mainstream Musik“ hören will ist bei SORRY-BERND an der absolut richtigen Adresse. Sie wollen und Sie sind anders als andere Bands.

Sie machen Songs über das Leben in seiner ganzen Vielfalt. Krieg, Beziehungskisten, die Klimakatastrophe, der Schönheitswahn…sie sprechen einfach alles an und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund, sind sich treu. Es geht Ihnen nicht um das schnelle Geld als Cover- und Partyband, sie wollen und haben etwas Eigenes erschaffen.

Das Repertoire der Band besteht aus mittlerweile 60 Songs, die in 20 Jahren entstanden sind. Im Elbeforum wird es zusätzlich zur eigentlichen Musik eine Videoshow zum Konzert geben.

Weitere Infos unter www.sorry-bernd.de, auf Spotify, Facebook und Instagram.


Eintritt
18,00 €
9,00 € für Schüler*innen

Deutschrock aus dem wahren Norden
Sorry Bernd - Ohne Euch ist doof
Sa, 15. März 2025, 20:00 Uhr

Das von harter Hand geführte Familienunternehmen Peter GmbH & Co. KG in Oberklemmbach bringt zufällig einen sensationelle n neuen Quittenbrand mit geheimnisvollen Zutaten auf den Markt und löst damit einen irrwitzigen Hype im ganzen Land aus, als ob die ganze Nation nur darauf gewartet hätte, endlich mal wieder von einer obskuren Obstbranntwein Kreation umgehauen zu werden. I n der Firma jagt deshalb ein Meeting das andere. Alle sind bis zur Oberkante beschäftigt. Manche wittern neue Karrierechancen. Andere fürchten um ihr ruhiges Dasein. Der ganz normale Wahnsinn des Arbeitsalltags steigert sich schließlich auf groteske Weise. Korruption und Verrat überschatten die Euphorie um die neue Erfolgsformel, die streng geheim bleiben muss. Die Konkurrenz schläft jedoch nicht und das Unternehmen wird Opfer filmreifer chinesischer Spionageaktionen. Alles gipfelt schließlich in einem frag würdig wie symbolträchtigen Firmen Event in der Kanalisation Oberklemmbachs. Eine implosionsreife Welt eröffnet sich wenn da nicht dieser kleine zugelaufene Hund wäre ...

Ein satirischer Roman für Menschen, die mit der Arbeitswelt, ihren Absurditäten und ungeschriebenen Gesetzen vertraut sind, Sarkasmus schätzen und sich den hart erarbeiteten Frust über den Job mal richtig vom Leib lachen wollen. Menschen, die das Leben in Kleinstädten kennen und sich darüber amüsieren können. Menschen, die einfach so gern lachen oder es lernen wollen. „Stefan Gliwitzki ist ein Buch gelungen, das gekonnt den Alltag in Unternehmen auf die Schippe nimmt. Gliwitzki, der seit Jahren mit seiner Musik auf den deutschen Bühnen steht, ist ein echter Entertainer!“, so Verleger Dr. Alexander Schug.


Eintritt
17,00 €
8,50 € für Schüler*innen

Wenn Arbeit Leben klaut: Stefan Gliwitzkis Roman QUITT erscheint
Quitt!
Sa, 24. Mai 2025, 20:00 Uhr



Das ist sonst noch los in der Stadt

Hier geht es zum Veranstaltungskalender der Stadt Brunsbüttel.