Aktuelle Veranstaltungen

Im Elbeforum gilt die 2-G-Regel:
Wir sind verpflichtet, zu prüfen ob unsere Gäste (auch Kunden der Theater- und Konzertkasse)
- geimpft oder
- genesen
sind. Anderenfalls darf kein Einlass gewährt werden.
Bitte halten Sie die erforderlichen Nachweise (auch einen Lichtbildausweis) bereit.

Vielen Dank!
Ihr Elbeforum-Team


 

Wichtige Information: Verlegung Marlene Jaschke auf den 7.10.2022!

Verlegung ABBA vom 28.1.2022 - neuer Termin folgt in Kürze

Verlegung Chin. Nationalcircus vom 20.2.2022 - neuer Termin folgt in Kürze

Verlegung Gregor Gysi vom 21.4.2022 - neuer Termin folgt in Kürze
                                     

 


Testen in Brunsbüttel:

Teststation Max Planck Str. (zwischen Deichmann und ALDI)

DRK Brunsbüttel


 

Ungeduld des Herzens

Schauspiel nach dem Roman von Stefan Zweig.
Mit Giovanni Arvaneh, Anne-Catrin Märzke u. a.

Der junge Leutnant Anton Hofmiller wird in das Schloss des ungarischen Industriellen Lajos von Kékesfalva eingeladen. Dort lernt er dessen gelähmte Tochter Edith kennen und entwickelt Zuneigung, vor allem aber Mitleid für sie. Edith verliebt sich in ihn, und Hofmiller — erdrückt von diesem für ihn unerträglichen Gefühl - macht ihr zunächst unhaltbare Hoffnungen auf baldige Genesung. Schließlich verlobt er sich sogar mit ihr,
verleugnet dies aber vor anderen und flieht bald in die beginnenden Kämpfe des Ersten Weltkriegs. Eine Demut beginnt ...

!!! 19:00 Uhr: Auftakt vor acht - Einführungsveranstaltung !!!

Di, 25.01.2022, 20:00 Uhr

Eintritt:  19,00 - 26,00 €
Schüler: 10,50 - 14,00 €

© Theatergastspiele Fürth
Die Niere

Komödie von Stefan Vögel. Mit Dominic Raacke, Katja
Weitzenböck, Jana Klinge und Ralf Komorr.

Nach einer Vorsorgeuntersuchung kommen Arnold und Kathrin nach Hause. Er ist gesund, doch bei ihr wurde ein Nierenleiden festgestellt: Sie braucht eine Spenderniere. Ist Arnold bereit, ihr eine Niere zu spenden? Er zögert, zumal sie Besuch erwarten. Überraschung löst Freund Götz aus, denn er bietet sofort an, eine Niere zu spenden. Es folgt ein regelrechter Hahnenkampf um die Organspende, bei dem alle Beteiligten Federn lassen. Vögels Komödie geht ans Herz und wirft in Ping-Pong-Dialogen die Frage auf, woran sich eine Liebesbeziehung misst.

Mi, 26.01.2022, 20:00 Uhr

Eintritt: 20,00 - 28,00 €
Schüler: 11,00 - 15,00 €

© MuTphoto/ Barbara Braun
The Tribute Show - ABBA today

Wird verlegt vom 28.1.2022 - neuer Termin in Kürze!

Dass die zahllosen Fans der schwedischen Ausnahmeband das einzigartige Feeling der unvergessenen ABBA-Songs auch heute noch originalgetreu erleben können, dafür sorgt die grandiose Show „The Tribute Show – ABBA today“.
Die 2 Protagonistinnen Daniela Manske („Anni-Frid“) und Rebecca Pinder („Agnetha“) verleihen der Show mit Ihren Stimmen und einer elektrisierenden Performance den einzigartigen „Spirit of ABBA“. Zusammen mit Ihren Bühnenpartnern Jürgen Kober („Benny“) und Jens Kaufmann („Björn“) und weiteren Musikern auf der Bühne verstehen Sie es, das Publikum mit Dynamik, Energie, Gefühl, Witz und Charme in Ihren Bann zu ziehen.

Verschoben vom 27.02.2021!

Fr, 28.01.2022, 20:00 Uhr

Eintritt:  48,00/43,00 €
Schüler: 43,00/38,00 €

Die Deutschlehrerin

Schauspiel nach dem Roman von Judith W. Taschler.
Mit Regula Grauwiller und Stefan Gubser.

Die Deutschlehrerin Mathilda Kaminski und der einstige Shooting-
Star unter den Jugendbuchautoren Xaver Sand treffen sich im Rahmen eines Schulprojekts wieder. Sechzehn Jahre sind seit der Trennung des einstigen Traumpaares vergangen. viel ist passiert. Xavers Sohn aus der Ehe mit einer prominenten Hotelierstochter wurde entführt. Bis heute fehlt jede Spur. Mathilda lebt allein. Es war Xaver, der sie verlassen hat. Daran leidet sie bis heute. Sofort nehmen sie ihr Erzählspiel von früher wieder auf. Jeder erzählt dem anderen eine Geschichte. Mathilda begibt sich in der Fiktion auf gefährliches Terrain. Xaver kontert. Wer hat das bessere Ende? Was steckt hinter dem mysteriösen Verschwinden des kleinen Jacob vor fünfzehn Jahren? Und war ihr Wiedersehen wirklich Zufall? Thomas Krauß hat den Roman von Judith W. Taschler kongenial für zwei Personen dramatisiert.

Di, 08.02.2022, 20:00 Uhr

Eintritt:  19,00 - 26,00 €
Schüler: 10,50 - 14,00 €

© ALBERTO VENZAGO
POWER ! PERCUSSION

Mit dem aktuellen Programm:
"Around the World "

Rund um den Globus hat Power!Percussion schon für Begeisterung beim Publikum gesorgt. Jetzt nehmen die Schlagzeuger erstmals die Welt mit auf Tour und entführen das Publikum auf eine unglaubliche Reise durch die Rhythmen unserer Erde... Von Afrika bis Asien, von den Alpen bis zum Himalaya und von Melbourne bis zur Bronx: Rhythmus ist überall! Mit „Around the World - Welcome to the Jouney“ bringen die Schlagzeuger von Power!Percussion die gesamte rhythmische Vielfalt der unterschiedlichen Kulturen auf die Bühne. Das Instrumentarium reicht von der arabischen Darabuka, über die afrikanische Djembe, das europäische Konzert-Marimba und die japanische Taiko bis hin zur amerikanischen Mülltonne. Und die legendären Haushalts-Leitern dürfen diesmal ausnahmsweise Made in China sein...

Do, 10.02.2022, 20:00 Uhr

Eintritt: 34,00 - 40,00 €
Schüler: 26,00 - 32,00 €

 



 

© Power Percussion

Änderungen vorbehalten!

Anzeige
Aktueller Hinweis:

Hygienekonzept

Hygienestandards

Ticketrückgabe

 

Absagen

DANCE MASTERS,
geplant für den 12.02.2022

Kurschadden op Afweeg
geplant für den 24.4.2022

Wolfgang Kubicki
geplant für den 5.2.2022

medlz
geplant für den 5.3.2022

 

Verlegungen

Peer Gynt,
geplant für den 22.10.,
ist verlegt auf den 19.03.2022.

BAUMANN & CLAUSEN,
geplant für den 05.09.,
ist verlegt auf den 28.05.2022.

Jens Wagner,
geplant für den 18.09.,
ist verlegt auf den 30.04.2022.

Ireen Sheer,
geplant für den 26.10.,
ist verlegt auf den 16.03.2022.

DON`T STOP THE MUSIC,
geplant für den 23.02.2022,
ist verlegt auf den 23.01.2023.

Marlene Jaschke,
geplant für den 21.1.2022,
ist verlegt auf den 7.10.2022.

ABBA
geplant für den 28.1.2022,
neuer Termin folgt in Kürze.

Chinesischer Nationalcircus
geplant für den 20.2.2022,
neuer Termin folgt in Kürze.

Gregor Gysi
geplant für den 21.4.2022,
neuer Termin folgt in Kürze.

 

Platzverlegungen wegen Abstandsregeln

Das Elbeforum Brunsbüttel teilt mit, dass für bereits verkaufte bzw. reservierte Karten Platzverlegungen vorgenommen
werden mussten.
Folgende Veranstaltungen sind betroffen:

Werner Momsen (13.02.22)

Es wurden beste Alternativplätze ausgewählt. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich unter Tel. (04852) 540054 an der Theaterkasse über die neuen Plätze zu informieren.

Wenn die Karteninhaber mit den ausgesuchten Plätzen einverstanden sind, werden sie gebeten, die Originalkarten nach Möglichkeit bis eine Woche vor der Veranstaltung gegen die neuen Karten einzutauschen.

ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Facebook Instagram

Parkplätze / Anfahrt:
Albert-Schweitzer-Str.

Telefon: 048 52 - 54 00 0
Fax: 048 52 - 54 00 44
E-Mail: elbeforum@elbeforum.de

Bankverbindung:
Sparkasse Westholstein
BIC: NOLADE21WHO
IBAN:
DE26 2225 0020 0053 0099 21

Öffnungszeiten der Theater- und Konzertkasse:

Di - Fr:   10 - 12.30 Uhr
Di und Do:   16 - 17.30 Uhr
Abendkasse:   1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
 
Betreiberin des Elbeforums:
VHS Brunsbüttel e.V. Sie finden im Elbeforum auch die
Stadtgalerie Brunsbüttel


InthegaDas Elbeforum ist Mitglied der INTHEGA,
 

DTHGder Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft


Deutscher Museumsbundund des Deutschen Museumsbundes.

 

 

 

 

 

DefibrilatorIm Elbeforum gibt es auch einen Defibrillator!