Aktuelle Veranstaltungen
The 12 Tenors

Mit dem aktuellen Programm: Millennium Tour

In ihrer 2-stündigen Bühnenshow greifen die 12 Ausnahmesänger Musikgeschichte auf. Kraftvoll und einzigartig lassen sie Lieder der verschiedensten Genres wieder aufleben: Lieder, die die Pop- und Rockkultur geprägt haben, Balladen, die Millionen von Menschen berührt haben, und klassische Arien, die wohl bis in alle Zeit überdauern werden. Seien Sie dabei! Genießen Sie einen Konzertabend der Emotionen mit Liedern, die jeder kennt, die jeder liebt, einzigartig interpretiert und speziell für die 12 Tenöre und ihre Band aufwendig arrangiert. Mal gefühlvoll, mal unterhaltend, dann wieder ergreifend oder rockig, untermalt durch eine spektakuläre Lichtshow, eindrucksvolle Choreographien und charmante Moderationen: Diese Show verspricht eine Achterbahn der Emotionen.

Diese Veranstaltung ist leider schon ausgebucht!
Sa, 23.03.2019, 20:00 Uhr

34,00 - 40,00 €

Restaurant 1½ Std. vor Veranstaltungsbeginn geöffnet

© Susannah v. Vergau

Een Deern mutt her

Plattdeutsche Komödie von Erich Koch. Mit der Theatergruppe De Oldies.

Die Schwestern Mina und Magda, deren Ehemänner deutlich die zweite Rolle spielen, leben zufrieden mit ihren Familien in einer Wohnung und teilen sich Wohnzimmer und Küche. Die Idylle bricht schlagartig zusammen, als die ungeliebte dritte Schwester einem Unfall zum Opfer fällt und stirbt. In ihrem Testament verfügt sie, dass nur die Familie als Haupterbe in Betracht kommt, in der als erstes ein Mädchen geboren wird.
Ein gnadenloser Kampf um das Erbe beginnt, der sich nicht nur in den Schlafzimmern abspielt. Wachtmeister Willi als Vorsitzender des Tierschutzvereins und der Pastor mischen kräftig mit, um selbst an das Vermögen zu kommen.  Als die körperlichen Anstrengungen für Emil und Franz zu groß werden und der Besuch in der Stammkneipe in Gefahr gerät, schlagen die beiden Pantoffelhelden zurück. Herrliche Dialoge, köstliche Szenen und die Feststellung, dass Männer es mit ihren Frauen nicht leicht haben, zeichnen diese Komödie aus!

So, 24.03.2019, 16:10 Uhr

10,00
Schüler: 8,00 €

Marcel Kösling: Kösling geht aufs Ganze

Die Allzweckwaffe des jungen Kabaretts. Ausgezeichnet mit 10 Kleinkunstpreisen.

Es sind die alltäglichen Themen – Geschichten, die das Leben schreibt – die den roten Faden bilden. Doch was hat ein 30-Jähriger schon zu berichten? Kurz gesagt: Sehr viel! Dabei redet Marcel Kösling nicht um den heißen Brei herum, sondern erzählt auf den Punkt vom feucht-fröhlichen Kronkorkenfegen am 30. Geburtstag, seinem Junggesellenabschied, der aus dem Ruder lief, und von einem sehr besonderen Tag: der eigenen Hochzeit. Marcel Kösling macht bekanntlich „Keine halben Sachen!" (2. Soloprogramm) und bekam die Frage der Fragen nun vor dem Traualtar gestellt. Wie er geantwortet hat? Nun, der Titel seines neuen Programms lässt da wenig Raum für Spekulationen.

Sa, 30.03.2019, 20:00 Uhr

18,00 €
Schüler: 16,00 €

© Kerstin Pukall
r@usgemobbt.de

Theater für Kinder ab 9 - 10 Jahren. Mit dem Comic On! Theater Köln

Nik, 11 Jahre alt, ist neu in der Klasse. Freunde hat Nik noch nicht wirklich gefunden. Aber er hat Salokin, seinen Avatar. Cool, mutig, stark und unglaublich schlagfertig. Schließlich hat Nik Salokin auch selbst im Netz erschaffen. Als Nik auf dem Schulweg immer häufiger von älteren Schülern bedrängt wird, diese ihm Geld abziehen und die gemeinen Aktionen schließlich per Handy filmen, gerät er enorm unter Druck. Nik kann eines Tages die geforderte Geldsumme nicht zahlen und die Situation spitzt sich zu. Jetzt helfen ihm Salokins gut gemeinte Tipps nicht mehr. In der Hoffnung auf ein Ende der Mobbing-Attacken lässt Nik sich schließlich auf einen folgenreichen „Deal“ mit seinen Peinigern ein…. Mit Musik, mit lauten und leisen Momenten, mit einer aufregenden Bühnenpräsentation versprechen wir ein spannendes „Schauspiel“, das genügend Platz für eigene Gedanken und Gefühle lässt. „r@usgemobbt de“ bewegt durch eine intelligente, emotional berührende und inhaltlich ausdrucksstarke Inszenierung. Nach der Veranstaltung bieten die pädagogisch geschulten Schauspieler eine 45 minütige Diskussion für die SchülerInnen an.

Di, 02.04.2019, 10:30 Uhr

8,50 €

© Jörn Neumann
r@usgemobbt.de
Mi, 03.04.2019, 10:00 Uhr
Hildegard von Bingen - Die Visionärin

Schauspiel von Susanne Felicitas Wolf. Mit Anja Klawun, Reinhold Behling, Marget Flach u. a.

Kann eine Frau Gott näher sein als jeder Mann? Kann sie Visionen empfangen, wie sie keinem Mann je zuteil geworden sind? Unmöglich. Nicht nur in der patriarchalischen Welt des Mittelalters. Und doch schien es so gewesen zu sein. Zum Ende des 11. Jahrhunderts wird in Bermersheim am Rhein ein schwächliches Mädchen mit Namen Hildegard geboren. Als zehntes Kind adeliger Herkunft  war ihr ein gottgeweihtes Leben vorbestimmt. Niemand aber konnte ahnen, dass aus dem kränklichen Mädchen eine der bedeutendsten Frauen der Weltgeschichte werden sollte. „Gottes kleine Posaune“, wie sie sich selbst nannte, blies den Großen und Größten ihrer Zeit kräftig den Marsch. Und mit ihrem unglaublichen Willen versetzte sie zwar keine Berge, aber sehr wohl Klöster. Trotz immer wiederkehrender schwerer Erkrankungen, die sie als Prüfungen betrachtete, war sie von nahezu unerschöpflicher Energie und Aufmerksamkeit für alles, was sich im Lebendigen zeigt. Ihre Visionen wurden zum Leitbild für ganze Generationen.

Do, 04.04.2019, 20:00 Uhr

19,00 - 26,00 €

© Hermann Posch

Änderungen vorbehalten!

Anzeige

ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Parkplätze / Anfahrt:
Albert-Schweitzer-Str.

Telefon: 048 52 - 54 00 0
Fax: 048 52 - 54 00 44
E-Mail: elbeforum@elbeforum.de

Bankverbindung:
Sparkasse Westholstein
BIC: NOLADE21WHO
IBAN:
DE26 2225 0020 0053 0099 21

Öffnungszeiten der Theater- und Konzertkasse:

Mo - Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di und Do: 16 - 17.30 Uhr
Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
 
Betreiberin des Elbeforums:
VHS Brunsbüttel e.V. Sie finden im Elbeforum auch die
Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel


InthegaDas Elbeforum ist Mitglied der INTHEGA,
 

DTHGder Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft


Deutscher Museumsbundund des Deutschen Museumsbundes.

 

 

 

 

 

DefibrilatorIm Elbeforum gibt es auch einen Defibrillator!