Wahl-ABO und Schnupper-ABO

Jedes Abonnement, ob Schauspiel-, Musiktheater- oder Klassik-Abo, hat mit 6 Stücken den identischen Umfang und kostet daher auch dasselbe.
Ein Abo erhalten Sie zum Preis von
• 150,- € in der Preiskategorie 1 und
• 125,- € in der Preiskategorie 2
Die Garderobenentgelte sind bereits inkludiert.

Das Wahl-Abonnement erhalten Sie zum Preis von
• 175,- € in der Preiskategorie 1 und
• 150,- in der Preiskategorie 2

Das Schnupper-Abonnement gibt es bereits für
• 90,- € in der Preiskategorie 1 und
• 75,- € in der Preiskategorie 2

Natürlich können Sie einzelne Tickets zu unseren Veranstaltungen aus unseren Abonnements auch einfach so erwerben.
Zusätzlich zu Ihrem Wunsch-Abo oder auch ganz ohne.
Das Einzelticket zu einer Abo-Veranstaltung kostet
• 32,- € in der Preiskategorie 1 und
• 26,- € in der Preiskategorie 2.

Die Schachnovelle von Stefan Zweig

Kommen Sie an Bord eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Buenos Aires. Seltsames Passagiervolk flaniert auf dem Achterdeck. Ein Ölmagnat und ein geldsüchtiger Schachweltmeister liefern sich manische Brettspielgefechte, während der mysteriöse Dr. B. mit den Geistern seiner Vergangenheit kämpft. Als Vermögens- verwalter geriet er in die Hände diktatorischer Mächte und in mona- telange Einzelhaft, um ihm Bankgeheimnisse zu entlocken. Was ist grausamer: Körperliche oder seelische Folter? Wieviel Einsamkeit erträgt ein Mensch? Die Schachnovelle erschien erstmals im Dezember 1941 und zählt zu Stefan Zweigs bekanntesten Werken.

Fr, 30.09.2022, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Die Addams Family

Broadway Musical

Die altehrwürdige Familie Addams, Nachkommen einer sehr langen Linie von Hexen, Vampiren und anderen Ausgestoßenen, wohnt in einer heruntergekommenen Villa mit Garten, der eine Mischung aus Friedhof und Sumpf ist. Eine satirische, düstere Version der perfekten Familie, exzentrisch und grotesk. Die schöne Tochter, ohne Zweifel eine Prinzessin der Dunkelheit, verliebt sich
in einen hübschen jungen Mann aus der bürgerlich normalen Welt. Sie weiht ihren Vater ein und fleht, nichts ihrer Mutter zu erzählen.

So, 02.10.2022, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Gott

Schauspiel von Ferdinand von Schirach

Unser Tod soll nicht erschrecken, er soll andere nicht behelligen, er soll selbstbestimmt und friedlich sein. Können
wir diese Entscheidung für uns treffen und auf Beistand hoffen? Bis vor Kurzem war dies nach geltendem Recht nicht möglich. Dagegen wurde erfolgreich Verfassungsbeschwerde eingelegt. Ist Sterbehilfe wünschenswert, ethisch vertretbar oder treten wir damit eine Lawine los, deren Ausmaße wir zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht absehen können...?

Fr, 21.10.2022, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Der Untergang des Hauses Usher

Figurentheater mit Livemusik

Roderick Usher, letzter Spross eines degenerierten Adelsgeschlechts, bittet seinen Freund aus Studienzeiten, ihm Gesellschaft zu leisten, um seine Krankheit erträglicher zu machen. Von Neugier und dunklen Ahnungen getrieben, erreicht der Freund Haus Usher, ein einsam gelegenes Anwesen, in dem außer Roderick einige schweigsame Diener und die ebenfalls dahinsiechende
Zwillingsschwester des Gastgebers wohnen. Während draußen ein Sturm heult, nimmt eine Reihe seltsamer Ereignisse ihren Lauf. Dies packende Bühnenerlebnis passt perfekt zum November an der Elbmündung.

Do, 03.11.2022, 20:00 Uhr

ab 26,- € 

Josef und Maria

Das Bild, welches die Gesellschaft von alten Menschen hat

Wenn das glitzernde Kaufhaus Feierabend macht, beginnt für die Putzfrau Maria und den Nachtwächter Josef die Arbeit. Beide sind eigentlich schon pensioniert, müssen aber als vorweihnachtli- che Aushilfskräfte ihre Renten aufbessern. In dem leeren Kaufhaus begegnen sie sich, erzählen einander ihr Leben, ihre Wünsche und Träume, gescheiterte und bewahrte Hoffnungen. Das ist manchmal komisch, oftmals tragisch, immer in einer Art magisch. Beide versuchen, einander in einem spontanen illegalen Fest der Liebe etwas von jener Wertschätzung zukommen zu lassen, die ihnen die konsumorientierte Mitwelt versagt.

Mi, 07.12.2022, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Kammerkonzert

Mit dem Schleswig-Holsteinischen Landestheater

Wir beginnen mit Sergei Prokofjew und seinem Quintett g-Moll für Oboe, Klarinette, Violine, Viola und Kontrabass op. 39. Gefolgt von Frédéric Chopins Sonate, ebenfalls in g-Moll für
Violoncello und Klavier, op. 65. Das Finale des Kammerkonzerts bildet Nikolai Rimski-Korsakows Quintett B-Dur für Flöte, Klarinette, Fagott, Horn und Klavier.

Di, 20.12.2022, 19:00 Uhr

Eintritt: ab 26,00 €

Wien

Neujahrskonzert mit dem Schleswig- Holsteinischen Landestheater

Mit Wiener Schmäh und Schmankerln geht es lustvoll in das Neue Jahr. Dirigent Robert Lillinger und der langjährige Burg- schauspieler Johannes Terne zeigen mit Musik und Texten die Donaumetropole von ihrer humoristischen Seite. Walzer ist ebenso wenig wegzudenken wie das Wiener Lied, Heuriger, Schwips und Schlagobers kommen einer Institution gleich, und was wäre Wien schließlich ohne einen Spaziergang mit Georg Kreisler zum „Tauben vergiften im Park“?

Di, 03.01.2023, 20:00 Uhr

ab 26,- €

The Who and the What

Ein Kammerspiel

Es geht ein Riss durch die aus Pakistan nach Atlanta eingewanderte Familie des Patriarchen Afzal. Da er aus Überzeu- gung die überlieferten Konventionen und Werte seines Heimat- landes aufrechterhält, gerät er in einen emotional unlösbaren Vater-Tochter-Konflikt. Denn diese möchte endlich ihren Langzeit- freund heiraten. Doch der Vater hatte ihr die Ehe mit ihrer ersten großen Liebe verboten, weil der katholische Collegestudent nicht konvertieren wollte. Nun sucht Afzal auf muslimlove.com, einem muslimischen Ehepartnerportal, einen Mann für sie. Natürlich ohne ihr Wissen hat er unter ihrem Namen Kontaktanzeigen aufgegeben und die Bewerber getroffen.

So, 15.01.2023, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Schmidt Show on Tour

Das Original von der Reeperbahn

Knackiger Spaß! Jetzt kommt ein schillerndes Stück Reeperbahn zu uns nach Brunsbüttel! Wir haben die „Schmidt Show“ eingeladen! Seit über 30 Jahren sorgt diese Show auf dem Hambur- ger Kiez für grandios gute Unterhaltung. Nun öffnet der Vorhang
für ein Feuerwerk, das von der Bühne auf die Gäste herabfunkelt, endlich auch in unserem Elbeforum. Ein Abend voll wahnwitziger Comedy, wunderbarer Musik und Akrobatik.

So, 29.01.2023, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Herr Biedermann und die Brandstifter

Brandstiftungen häufen sich im Ort. Der Haarwasserfabri- kant Gottlieb Biedermann liest davon in der Zeitung und echauffiert sich über die Täter. Die Vorgehensweise der Brandstifter ähnelt sich stets: Getarnt als harmlose Hausierer schleichen sie sich auf Dach- böden, um diese anzuzünden. Prompt klingelt es an der Haustür
und ein Herr Schmitz bittet um Einlass und Obdach, er appelliert an Biedermanns Menschlichkeit. Biedermann lässt Schmitz auf dem Dachboden nächtigen. Seine Blindheit, sein bewusstes Wegsehen gegenüber der sich zusammenbrauenden Gefahr hat schwerwiegen- de Folgen.

Do, 09.02.2023, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Marie Spaemann & Christian Bakanic

Cello, Gesang und Akkordeon

Soul und Jazz, Klassik, und Tango Nuevo treffen aufeinander und verschmelzen zu erfrischenden Eigenkompositionen und span- nenden Neuinterpretationen, vorgetragen mit virtuoser Leichtigkeit. Von atmosphärischen Klangfarben bis zu groovigen Basslines und perkussiven Elementen lotet dieses Duo die Möglichkeiten seiner Instrumente immer wieder aufs Neue aus. Bakanics atemberauben- de Improvisationen und Spaemanns Gesang entwickeln dabei eine Dichte und Dringlichkeit, die berührt.

Sa, 11.02.2023, 19:00 Uhr

ab 26,- €

ONCE

Boy Meets Girl...und die Liebe zur Musik

Straßenmusiker Guy hofft auf den großen Durchbruch,
als er eines Tages einer jungen Pianistin begegnet, die sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Ein Moment der alles verändern soll. Mit einer bunt zusammengewürfelten Band nehmen die beiden den passenden Soundtrack für ihr Leben auf und lernen einander
in kürzester Zeit intensiv kennen.

Sa, 18.02.2023, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Geliebte Hexe

Eine ganz zauberhafte Romantische Komödie. Passend zum Frühling.

Gillian ist bildschön, aber auch ein ganz klein wenig gelang- weilt. Sie lebt mit ihrer Katze in ihrem New Yorker Apartment, ganz unauffällig und bürgerlich, so wie du und ich könnte man meinen... Doch lassen Sie sich verzaubern, denn Gillian ist die unwidersteh- lichste Hexe von ganz Greenwich Village! Unsere kleine Hexe
zeigt großes Interesse für ihren Nachbarn, den smarten Verleger Henderson. Doch wie ärgerlich! Der ist verlobt! Dies stachelt ihren Ehrgeiz als Hexe an und sie setzt all ihre magischen Fähigkeiten ein, diesen Zustand zu ändern. Dabei verheddert sie sich gehörig in den Auswirkungen ihrer eigenen Hexerei...

So, 05.03.2023, 19:00 Uhr

ab 26,- €

Das perfekte Geheimnis

Ein hochamüsantes Stück, prall gefüllt mit witzig- schwarzhumorigen Dialogen, ein Auf und Ab durch alle Gefühls- welten erwartet Sie heute im Elbeforum. Sieben Freunde spie-
len beim gemeinsamen Abendessen ein gefährliches Spiel. Jede Nachricht, die im Laufe des Abends auf den sieben Smartphones ankommt, wird laut vorgelesen, Bilder und Filmchen bekommen alle zu sehen. Was zunächst ein harmloses Spiel unter Freunden werden sollte, sorgt jedoch schnell für einen Eklat. Bald zeigt sich, jede und jeder hat nicht nur ein öffentliches und ein privates Leben, sondern auch ein geheimes.

Sa, 25.03.2023, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Fernweh

Sinfoniekonzert mit dem Schleswig- Holsteinischen Landestheater

Was für ein Titel für ein Konzert in einer Hafenstadt wie Br- unsbüttel! Wer kennt es nicht? Sehnsüchtig den Schiffen aus
aller Herrn Länder auf der Elbe oder dem Kanal hinterhergucken. Wo fahren sie wohl hin, was wird sie erwarten? Da bekommt man schnell Lust auf Urlaub, auf die zauberhaften Erfahrungen, die das Neue und Unbekannte in sich bergen. So ging es sicher auch den Komponisten des heutigen Abends. War es das Fernweh, das Franz Schubert zu seiner Ouvertüre im „italienischen Stil“ inspirierte? Oder Igor Loboda zum Doppelkonzert für Oboe und Fagott und Kammerorchester? Auch bei Felix Mendelssohn Bartholdys Sinfonie Nr. 3 in a-Moll des sogenannten „Schottischen“ klingt eine ganze Menge Fernweh mit.

Fr, 31.03.2023, 20:00 Uhr

ab 26,- €

Lucid Duo

Marimba

Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Konzert im Elbefo- rum, lassen Sie sich verzaubern vom weiten Spektrum der Virtuo-si- tät dieses besonderen Instruments. Klassische Kompositionen, innovative Ausflüge in die Neue Musik und eigene Kompositionen. Eine Symbiose von Perfektion und Passion. Wir freuen uns, dass zwei der führenden Musiker*innen auf der Marimba unserer Einladung nach Brunsbüttel gefolgt sind.

Fr, 21.04.2023, 19:00 Uhr

Eintritt: ab 26,- €

Hokuspokus

Film-Theater. Curt Goetz als krönender Abschluss unserer Spielzeit.

Die attraktive Witwe Agda steht wegen Mordes an
Ihrem Gatten, einem mäßig erfolgreichen Kunstmaler, vor Gericht. Alle Indizien sprechen gegen sie. Dann übernimmt ein raffinierter Anwalt die Verteidigung. Skurrile Zeugen tauchen auf, der Vertei- diger entpuppt sich als begabter Gaukler und sogar die Bilder des Ermordeten finden auf einmal reißenden Absatz! Als dann ein altes Geheimnis gelüftet wird, ist nur eins sicher: Nichts ist wie es scheint!

Fr, 05.05.2023, 20:00 Uhr

ab 26,- €

 

Aktueller Hinweis:

Hygienestandards

Ticketrückgabe

 

Absage

Chinesischer Nationalcircus
geplant für den 20.2.2022

Verlegungen

Jens Wagner,
geplant für den 18.09.2021,
verlegt auf 30.04.2023 (16 Uhr)

ABBA
geplant für den 28.1.2022,
ist verlegt auf den 11.11.2022.

DON`T STOP THE MUSIC,
geplant für den 23.02.2022,
ist verlegt auf den 23.01.2023.

Forever Queen
geplant für den 3.4.2022
ist verlegt auf den 18.3.2023.

CENTURY`S CRIME
geplant für den 16.4.2022,
ist verlegt auf den 25.11.2022.

Gregor Gysi
geplant für den 21.4.2022,
ist verlegt auf den 30.06.2022.

Massachusetts
geplant für den 1.5.2022,
neuer Termin 11.5.2023.

Theater- und Konzertkasse:

Telefon: (0 48 52) 54 00 54
Telefax: (0 48 52) 54 00 44
Adresse: Von - Humboldt - Platz 5
25541 Brunsbüttel

Öffnungszeiten:

dienstags bis freitags

10:00 Uhr - 12:30 Uhr

dienstags und donnerstags

16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Abendkasse: 1½ Std vor Veranstaltungsbeginn
  • Vorbestellte Karten für die Abendkasse müssen spätestens 1/2 Std. vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
  • In der Regel erfolgt kein Einlaß mehr nach Veranstaltungsbeginn.
  • Eintrittskarten für Veranstaltungen im Elbeforum werden sofort nach Veröffentlichung in den Vorverkauf gegeben (Ausnahme: Die Veranstaltungen aus den drei Aboringen)

Bestuhlungsplan:

Bestuhlungsplan

Bitte anklicken, um den Bestuhlungsplan als .pdf-Datei zu sehen!